AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SJG Kärnten

Luca Burgstaller zum neuen Vorsitzenden gewählt

Landeshauptmann Peter Kaiser gratulierte Luca Burgstaller zur Wahl als neuer Vorsitzender der SJG Kärnten, der sich bereits nach dem ersten Wahlgang gegen zwei Mitbewerber durchsetzen konnte.

Der neue Kärntner SJG-Vorsitzende Luca Burgstaller mit seinem Vorgänger Michael Raunig (von links)
Der neue Kärntner SJG-Vorsitzende Luca Burgstaller mit seinem Vorgänger Michael Raunig (von links) © KK/SJG Kärnten
 

Unter dem Motto #R[EVOLUTION] fand am Freitag die ordentliche Landeskonferenz der Sozialistischen Jungen Generation (SJG), der größten politischen Jungendorganisation in Kärnten, im Jugend- und Familiengästehaus Cap Wörth statt. Drei Kandidaten – Luca Burgstaller, Maximilian Turrini und Alexander Ulbing – waren zur Wahl des neuen Landesvorsitzenden angetreten. Burgstaller wurde bereits im ersten Wahlgang mit 53 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt und tritt damit die Nachfolge von Michael Raunig an.

SPÖ Landesparteivorsitzender Landeshauptmann Peter Kaiser stellte sich als einer der ersten Gratulanten ein. „Ihr seid eine lebendige, kritische und zukunftsorientierte Jugendorganisation. Ich danke euch für euer Engagement, für euren Einsatz, und für eure Bereitschaft, die Sozialdemokratie mitzugestalten und dazu beizutragen, die sozialdemokratischen Grundwerte der Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität zu leben“, so Kaiser, der dem gesamten Team der SJG viel Kraft und Durchsetzungsvermögen bei der zukünftigen Arbeit wünschte.

Burgstaller bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und drückte seine Zuversicht aus, gemeinsam und miteinander die Anliegen der Jugend in Kärnten noch stärker zu vertreten.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.