Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schandfleck beseitigtDas Palliardi-Haus in Klagenfurt wich einem Wohnbau

Wohnungen und Verkaufsflächen wurden auf dem Gelände des ehemaligen Palliardi-Hauses gegenüber des Domplatzes in der Klagenfurter Innenstadt errichtet.

Die Fassade des einstigen Palliardi-Hauses ist einem modernen Wohnbau gewichen
Die Fassade des einstigen Palliardi-Hauses ist einem modernen Wohnbau gewichen © Weichselbraun
 

Jahrzehnte lang ließen diverse Grundstückseigentümer das Palliardi-Haus in der Karfreitstraße gegenüber vom Domplatz in der Klagenfurter Innenstadt verkommen. Das einstige Schmuckstück aus dem 19. Jahrhundert musste schlussendlich aufgrund von statischen Gutachten 2006 bis auf die Fassade abgerissen werden. Die denkmalgeschützte Fassade bliebt bis vor einigen Jahren noch erhalten, bis auch diese einsturzgefährdet war.

Kommentare (4)
Kommentieren
hermyne
3
8
Lesenswert?

Schandfleck

Das neue Gebäude passt in die gesamte dortige Gebäudelandschaft so wie die Faust auf's Auge. Da war die alte Gebäudefassade des Palliardi-Hauses um Klassen gefälliger.

shaba88
3
18
Lesenswert?

Kommentar

grauenhafte Architektur, das ist ein Schandfleck

Lage79
1
6
Lesenswert?

Nein ist es nicht! 🤷🏻‍♂️

Das nennt man Zinsarchitektur.

isisi
2
3
Lesenswert?

Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Nur weil es einen Namen für diese Bauart gibt heißt es nicht das es automatisch für alle schön anzusehen ist!
Mir gefällt es eben so wenig. Zu fad in diesem buntfassadrigen Klagenfurt. Aber zum Faden tendiert ja alles was den "normal bürgerlichen" Mensch betrifft. Kein Individuum darf anders sein.