Zur Belebung des Lendhafen-Viertels wird es künftig einen eigenen „Lendmarkt“ geben, der von einem privaten Betreiber in Kooperation mit der Marktverwaltung im August und September stattfinden soll. Auch das Stadtmarketing ist in das Konzept involviert. Die Markttage werden Samstag von 17 bis 23 Uhr sowie Sonntag von 9 Uhr bis 17 Uhr sein. Der gestern im Stadtsenat beschlossen Grundsatzbeschluss bildet die Basis für eine nähere Konzeptausarbeitung. „Es wird ein großes kulinarisches Angebot, ein Kinderprogramm und moderne Live-Musik geben“, sagt Marktreferent Christian Scheider (TK). Die Stadt investiert 7000 Euro pro Markt. Interessenten können sich bei der Stadt melden. Es gibt noch freie Standplätze.