Seit MontagHomepage für Klagenfurter Vitalbad ist online

Am Montag ging die Homepage des neuen Klagenfurter Vitalbades online. Sie informiert über Baufortschritte, Projektphasen und Angebote an dem zukünftigen Standort.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So sieht die Homepage für das Klagenfurter Vitalbad aus.
So sieht die Homepage für das Klagenfurter Vitalbad aus. © kk
 

Das Klagenfurter Hallenbad bzw. dessen Zukunft füllte in den letzten Wochen Zeitungen und Online-Nachrichtenportale. Detaillierte Informationen über das Projekt lagen der Bevölkerung bis dato aber nicht vor. Seit dem heutigen Montag ist die Homepage des Sport- und Vitalbades online. Sie ist unter dem Link www.sport-vitalbad.at abrufbar. Unter dem Reiter "Das Projekt" erfährt man mehr über die Angebote an dem Standort, etwa dass es ein 50-Meter Becken, einen Fitnessbereich, einen Kinder- und Trainingsbereich, eine Wellness- und Saunalandschaft mit einem Ruhebereich sowie Gastronomie geben wird. Vor Ort sind auch Therapie- und Beratungsmöglichkeiten geplant.
Auch auf Projektziele und auf die Innovationspartnerschaft wird näher eingegangen.

Inbetriebnahme für 2025 geplant

Scrollt man nach unten, listet ein Zeitplan die einzelnen Projektphasen auf. Bis Jänner 2022 befindet man sich in der ersten von vier Phasen. Derzeit werden Machbarkeitsstudien durchgeführt, um im Oktober ein Gesamtkonzept zu präsentieren. Im Anschluss wird ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Die Inbetriebnahme ist, so steht es auf der Homepage, im Jahr 2025 geplant.

Kommentare (3)
roberdor
0
1
Lesenswert?

alten Standort nutzen

...mittlerweile bin ich der Meinung, dass das Hallenbad am bestehenden Standort neu gebaut werden soll. Alle Widmungen vorhanden, zentrale Lage, keine weitere Flächenversiegelung... und wahrscheinlich günstiger machbar als beim Minimundus...

pianofisch
1
0
Lesenswert?

Fein

Ach wie schön das alles klingt.

OE39
0
2
Lesenswert?

Was habe ich verpasst.

Dachte, der Hallenbad Vertrag wurde von Ex BM MLM mit der Fa. Porr geschlossen. Im Impressum der neuen Webseite fürs Vitalbad scheint der Grundverkäufer Kollitsch auf??? Oder hat dessen Büro nur die Webseite als Dienstleistung für die Stadt erstellt.....