BeislszeneWirtin haucht Ferlacher Kult-Pizzeria neues Leben ein

Seit wenigen Tagen hat das "Zum Pili" in Ferlach geöffnet. Auf kulinarischer Ebene verbindet Wirtin Gertraud Buzzi Italien mit Kärnten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Frau mit Pizza
Gertraud „Traudi“ Buzzi greift auf jahrzehntelange Erfahrung zurück © kk/privat
 

Die bekannte Ferlacher Pizzeria Topolino hat unter neuer Führung eröffnet. „Am letzten Drücker konnten wir noch die verbliebenen Umbauarbeiten fertig stellen. Jetzt bringen wir Schritt für Schritt unser neues Konzept mit dem Schmackhaftesten aus der Kärntner und der Italienischen Küche auf den Weg“, sagt die neue Wirtin Gertraud „Traudi“ Buzzi. Ihr Motto lautet: „Kärnten trifft Italien!“ Die aus der Gemeinde Zell-Pfarre stammende Köchin, die in Maria Rain wohnt, arbeitet seit Jahren in der Gastronomie. Vor rund zwei Jahrzehnten führte sie auch das Ferlacher Lokal "Blauer Affe".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!