Relieve ClothingJunge Unternehmer statten KAC-Nachwuchs aus

Das Modelabel "Relieve Clothing" von Maximilian Kreiner (25) und Lorenz Hirsch (24) wird in dieser Saison die Nachwuchs-Teams des KAC jenseits der Eisfläche ausstatten. Für die zwei Klagenfurter ging damit ein Traum in Erfüllung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Pol stellen mit Relieve Clothing dem KAC Polos und Pullover zur Verfügung © (c) Hannes Krainz
 

Nicht nur gute Figur am Eis, sondern auch außerhalb der Halle machen die Nachwuchs-Teams des EC KAC. Verantwortlich dafür sind die zwei Klagenfurter Maximilian Kreiner und Lorenz Hirsch, die die Klagenfurter Eishockey-Stars von morgen mit ihrer Modemarke "Relieve Clothing" in der anstehenden Saison ausstatten werden. "Wir haben uns letzte Saison überlegt, wie die Jungs auch neben dem Eis einheitlich auftreten können. Dann sind wir mit unserer Marke auf den Verein zugegangen", erzählt der 25-jährige Kreiner. Von der U14 bis zur U18 werden die Nachwuchs-Cracks mit Pullovern, T-Shirts und Hosen ausgestattet. Für die zwei Studenten ging damit ein kleiner Traum in Erfüllung. "Die Verbindung zum Klub ist groß und es macht uns stolz, zusammenarbeiten zu können", sagt Krainer, der in seiner Jugend ebenfalls beim KAC spielte, und ergänzt: "Unser Traum für die Zukunft ist es, dass auch andere Sportler unsere Marke repräsentieren." Dabei gehe es in erster Linie nicht nur rein um das Ausstatten. "Wir möchten Athleten in ihren Karrieren und auf ihrem Weg unterstützten", ergänzt sein Geschäftspartner Hirsch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!