Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Namens "Christian"Christian Scheider übernimmt erneut Patenschaft über Riesenschildkröte

Im April verstarb die beliebte Riesenschildkröte "Poldi" mit 160 Jahren an Altersschwäche. Nun übernahm Klagenfurts Bürgermeister die Patenschaft über die Riesenschildkröte "Christian".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mann und Frau stoßen an
Bürgermeister Christian Scheider und Helga Happ freuen sich über die erneute Patenschaft © Stadtkommunikation/ Thomas Hude
 

Nach dem Tod von Besucherliebling "Poldi", einer 160 Jahre alten Riesenschildkröte, entschied sich Bürgermeister Christian Scheider (Team Kärnten) bei einem Besuch in Helga Happs Reptilienzoo für eine erneute Patenschaft einer Riesenschildkröte. "Ich freue mich auf die neue Patenschaft und hoffe, mein neues Patentier wird bei den Klagenfurtern ebenso beliebt werden wie es Poldi war", so Scheider. Die 31 Jahre alte Riesenschildkröte bekommt den Namen seines Paten und wird somit "Christian" heißen. Auch Vorgänger "Poldi" wurde nach seinem Paten, dem Klagenfurter Alt-Bürgermeister Leopold "Poldi" Guggenberger, benannt. Nach dem Tod Guggenbergers übernahm Scheider im Jahr 2017 die Patenschaft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

archiv
1
8
Lesenswert?

Der Bürgermeister schüttelt seit Mitte März täglich viele "Hände", ....


aber was machen die am 08.04.2021 ebenfalls angelobten Gemeinderäte und Ausschussvorsitzenden für die monatlichen "Supergagen"?

oscar71
1
5
Lesenswert?

Ganz speziell von der neos Truppe,

hört man NICHTS ausser Empörungen und bereits mehrmals von anderen Fraktionen gestellte Forderungen. Ich erinnere: 21k Klubförderung + 30k GR Jahresgehalt + Klubsekretärin mit 50k brutto Jahresgehalt.

one2go
0
4
Lesenswert?

Einsparung

Das doppelte GR-Salär für Ausschussvorsitzende („wo, was ist die Leistung“) sollte sofort abgeschafft werden - insbesondere in Corona-Zeiten und eingeschränktem Budget!

oscar71
1
5
Lesenswert?

Oh, ich vergass, sie haben Recht.

Nochmal + 10k für den Vorsitzenden. Mea Culpa. Also 100.000 € / Jahr für diese pinke "Performance".

Civium
1
8
Lesenswert?

Christian die

Schildkröte , männlich oder weiblich??

Nett

oscar71
2
11
Lesenswert?

DAS sind die wirklichen Dinge,

die Klagenfurt beschäftigen, bravo KLZ. 🤦🏻‍♂️

one2go
3
12
Lesenswert?

Schildkröte

Ist wohl das Synonym für die „Geschwindigkeit“ politischer Entscheidungen im Klagenfurter Rathaus!