Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Von Klagenfurt bis MagdalensbergErste legale Mountainbike-Strecke beschlossen

Im Klagenfurter Stadtsenat wurde die Errichtung einer 24 Kilometer langen, legalen Mountainbike-Strecke beschlossen. Weitere Routen in Stadtnähe gefordert.

Für das Mountainbiken rund um Klagenfurt soll es zukünftig legale Strecken geben.
Für das Mountainbiken rund um Klagenfurt soll es zukünftig legale Strecken geben. © Peutz
 

Im Klagenfurter Stadtsenat wurde am Dienstag die Errichtung einer ersten legalen Mountainbike-Strecke rund um Klagenfurt beschlossen: Die "Virunum-Tour" wird vom Neuen Platz über das bestehende innerstädtische beziehungsweise regionale Radwegenetz Richtung Annabichl, weiter über den Maria Saaler Berg entlang dem Maria-Saaler-Weg zur Gemeinde Maria Saal bis zum Gipfelhaus des Magdalensbergs führen. Die Gesamtlänge beträgt 24,2 km
und ist ein gemeindeübergreifendes Projekt.

Sportreferent Stadtrat Franz Petritz (SPÖ) betont die Symbolhaftigkeit dieses Projektes. Bei gutem Gelingen bildet das Projekt die Basis für weitere Erschließungen von Mountainbike-Strecken. Dazu bedarf es jedoch vor allem auch das Mitwirken der Mountainbiker selbst. Petritz  appelliert an ein rücksichtsvolles Verhalten aller Wegteilnehmer.

Kommentare (9)
Kommentieren
Schneerose
0
0
Lesenswert?

Keine Beschilderung!

Wenn schon , denn schon... jetzt ist der ganze Wald freigegeben!

coddico
8
6
Lesenswert?

Vielleicht

bekommt man so viele rücksichtslose Radfahrer von den Rad/Gehwegen runter. Am schlimmsten sind die E-Bike Raser die auch nicht langsamer werden wenn man mit Kinder spaziert.

lucie24
0
9
Lesenswert?

Warum wollen Sie denn

Radfahrer von den Radwegen herunterbekommen?

dude
0
19
Lesenswert?

Ich fürchte, lieber coddico,

... da hat das eine nichts mit dem anderen zu tun! Rücksichtslosigkeit ist ein assozialer Charakterzug! Aber rücksichtslose Bülcher findet man immer und überall im Leben! Man findet Sie, wie Sie richtig feststellen, auch auf Rad- und Gehwegen. Sehr verbreitet sind sie aber auch in jedem anderen Fahrzeug zu finden, am Arbeitsplatz, am Sportplatz, in der Supermarkt-Schlage...
Ich denke nicht, dass ein neuer Radweg rücksichtslose Radfahrer bekehrt! Ebenso wenig, wie eine neue Autobahn einen rücksichtslosen Autofahrer bessert!

RonaldMessics
1
6
Lesenswert?

Super

Kärnten holt auf.

OE39
14
6
Lesenswert?

Muss is gar nix

Ich kann mir auch kein Flugzeug kaufen und dann von der Stadt einen eigenen Flugplatz fordern.
(Obwohl, der wäre ja vorhanden...)

dude
2
12
Lesenswert?

Der Vergleich mit dem Flugzeug hinkt gewaltig, OE39!

Und meine Ausdrucksweise "MUSS" habe ich so gemeint, das wir öffentliche, attraktive MTB-Trails schaffen MÜSSEN, wenn wir nicht den unkontrollierbaren Wildwuchs vom Kreuzbergl WOLLEN! Und ich denke das wollen so gut wie alle! Auch die Mountainbiker!

dude
2
20
Lesenswert?

Gut gemeintes Projekt,

... was absolut zu befürworten ist! Aber dies wird bei weitem zu wenig sein, auch wenn die Strecke 24 km lang ist. Die Entscheidungsträger verstehen definitiv nicht, worauf es vielen ambitionierten Mountainbikern ankommt: Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden MÜSSEN angeboten werden! Mountainbiken ist ein Breitensport geworden, der im nächsten Jahrzehnt sicher nicht weniger werden wird! Wenn keine Trails angeboten werden (wie in einigen Skigebieten, wie am Weissensee, wie auf der Baumgartner Höhe etc.) entstehen sie wie am Kreuzbergl im "Wildwuchs". Das Mountainbiken ist nicht aufzuhalten! Es kann nur durch ein gutes Angebot an Trails etwas reguliert werden!

BertramSommer
0
4
Lesenswert?

So ist es

Du kennst dich aus und hast vollkommen recht ein E biker 50 +,auf der Alm wo ich fahre kommen maximal Wanderer entgegen und die sind alle freundlich weil die meisten schon ein E bike haben Mfg aus der Weststeiermak