Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

500.000 Euro-ProjektIm Lakeside Park wird ein Mobilitätsknoten errichtet

Der Lakeside Park erhält einen Mobilitätsknoten um 500.000 Euro. Demnächst beginnen Bauarbeiten für eine neue Straßenanbindung. Dort soll neue Buslinie verkehren.

Der Lakeside Park wächst. Bald wird auf dem Gelände auch ein Mobilitätsknoten errichtet.
Der Lakeside Park wächst. Bald wird auf dem Gelände auch ein Mobilitätsknoten errichtet. © Hannes Krainz
 

Die Weichen für den neuen Mobilitätsknoten im Lakeside Park sind gestellt: Gestern unterzeichneten die KMG (Klagenfurt Mobil GmbH) und der Lakeside Park einen Dienstleistungsvertrag. „Dadurch erhalten wir das Nutzungsrecht für das Grundstück und können mit der Errichtung einer Straßenanbindung an die Kranzmayerstraße beginnen“, sagt Erwin Smole, KMG-Geschäftsführer. Dieser neue Straßenabschnitt soll den Lakeside Park für den Öffentlichen Verkehr zugänglich machen. Denn an Wochentagen soll zukünftig eine neue Buslinie im 10-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Ostbucht verkehren, und dabei auch den Lakeside Park anfahren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren