Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erste Stadtsenatsitzung nach WahlNeuer Chef für Klagenfurter Sportpark gesucht

In Klagenfurt fand die erste Stadtsenatsitzung nach der Gemeinderatswahl statt. Beschlossen wurde unter anderem die Ausschreibung für den neuen Sportpark-Geschäftsführer. Das Genehmigungsverfahren für die Überdachung der Mülldeponie wurde eingeleitet. Marktentgelte werden weiter gestundet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wörtherseestadion Sportpark Klagenfurt Lokalaugenschein
Für den Sportpark wird ein neuer Geschäftsführer gesucht. © Helmuth Weichselbraun
 

Zum ersten Mal nach der Gemeinderatswahl tagte am Dienstag der neue Stadtsenat in Klagenfurt. Den Vorsitz führt Bürgermeister Christian Scheider. Die SPÖ hat drei, das Team Kärnten zwei Mandate.  ÖVP und FPÖ haben jeweils ein Mandat.

Kommentare (1)
Kommentieren
skipp11
6
6
Lesenswert?

Neue Eishalle

Die Kosten für die Umgestaltung sind reine Geldverschwendung. Alt bleibt alt.