Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Überraschung in KlagenfurtVorläufiges Wahlergebnis: Mathiaschitz nur auf dem zweiten Platz

Christian Scheider gelang mit seinem eigenen Antreten ein Überraschungserfolg. SPÖ bleibt stärkste Kraft.

Scheider gegen Mathiaschitz: In zwei Wochen wird wieder gewählt © KLZ/Traussnig
 

Nun liegen auch die offiziellen Zahlen des vorläufigen Wahlergebnisses für die Gemeinderatswahl in Klagenfurt vor:

Kommentare (8)
Kommentieren
zill1
5
8
Lesenswert?

Scheider

Das hat nix mit Verrat an der FPÖ zu tun ! Die Wähler sind heute besser informiert als noch vor 20 Jahren! Gebildete Menschen entwickeln sich weiter und wählen bei jeder Wahl ihren besten Kandidaten und nicht einen vorgegebenen Parteisoldaten ! In der Stadt ist halt eine andere Wahl wieder wie eine Landtagswahl! Und für das das KEINE EINZIGE PARTEI der anderen einen beliebten Kandidaten aufgestellt hat kann ja Scheider nix dafür ! Der beste soll gewinnen in 2 Wochen ! Und wer der beste ist entscheidet das Volk! Und nicht ein paar Schreiberlinge in diesen Forum die anscheinend der DDR nachtrauern oder Russland nachtrauern wo eben Nicht der Wähler entscheidet wer der beste ist !

Civium
4
13
Lesenswert?

Die Hefe ist nicht

aufgegangen!!!

archiv
14
8
Lesenswert?

Das Team Kärnten Scheider bekommt 24,64 % der Stimmen in Klagenfurt ...


... und die FPÖ-Klagenfurt bricht auf 11,27 % Stimmen ein?

Wie ist das erklärbar, dass tausende "FPÖ-ler" ihre Partei verraten und in das Lager vom Team Kärnten wechseln?

cathesianus
27
35
Lesenswert?

Unglaublich!

Alle Peinlichkeiten der Scheider-Ära schon vergessen in Klagenfurt???

wjs13
5
17
Lesenswert?

Die Mathiaschitz-Skandale

habe diese Peinlichkeiten bei weitem in den Schatten gestellt.
Unter Blinden ist der mit dem Hühneraugen König.

wunder10
12
14
Lesenswert?

die Schulden aus der Vorperiode (GR Club)

die die Gemeinderäte 6 Jahre zurückzahlen mußten ; das interisiert die Wähler nicht , Hauptsache er kassiert sein Geld, das Karma wird zurückschlagen,!

Bond
14
26
Lesenswert?

Offener Ausgang

Scheiders Chancen sind intakt. Er hat im Gegensatz zu Mathiaschitz kaum Gegner.

VH7F
5
36
Lesenswert?

Ein Debakel für Mathiaschitz

Bei den Wahlkarten wird sie ihn wohl noch überholen? Und Franky muss wieder arbeiten gehen?