Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gemeinderatswahl in KlagenfurtEin lauer Wahlkampf mit milden Temperaturen

Knapp eine Woche vor den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen begaben sich die Klagenfurter Spitzenkandidaten in der Innenstadt auf Stimmenfang - und haben neben der Pandemie mit dem Desinteresse der Bürger zu kämpfen.

Wahlkampf Klagenfurt Reportage Samstag 20.2.2021
Wahlkampf Klagenfurt Reportage Samstag 20.2.2021 © (c) Kleine Zeitung / Weichselbraun (Weichselbraun Helmuth)
 

Der Wahlkampf für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen geht langsam in die Schlussrunde. In einer Woche wird gewählt, die heiße Wahlkampfphase wurde in Klagenfurt gestern mit Sonnenschein und milden Temperaturen eingeläutet. Die Frequenz in der Innenstadt war hoch, was sich auch die Parteien für persönliche Gespräche mit Wählern zu Nutze machten. „Viele Menschen bleiben stehen und reden mit uns. Einigen geht wahrscheinlich der Kontakt zu anderen ab“, sagte Bürgermeisterkandidat Frank Frey von den Grünen. Mit selbstgebastelten und hausgemachten Wahlgeschenken ging er mit seinen Helfern am Heuplatz auf Wählerfang.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

archiv
0
3
Lesenswert?

Verständnisfrage.....

Herr Scheider ist Gemeinderat wie z.B. Herr Jandl usw. usw. ....

Warum macht die KZ jeden Bericht mit "großer Bühne" für Herrn Scheider und die anderen kleinen wahlwerbenden Gruppen werden nicht einmal angeführt?

oscar71
0
2
Lesenswert?

Ist mir auch aufgefallen,

die Kleinparteien werden seitens der KLZ links liegen gelassen, dabei sind es gerade die, die durch ausbleibende interne Streitigkeiten oder Skandale auffallen, es muss an den Anzeigenverkäufen liegen.