Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Staffel 2021Klagenfurter Youtube-Star Stephanie Madrian steht bald auf der Starmania-Bühne

Am Freitag, dem 26. Februar, fällt der Startschuss für die aktuelle Starmania-Staffel. Unter den Bewerberinnen sind drei Klagenfurterinnen, darunter auch Stephanie Madrian.

Starmania 21
Starmania 21 © ORF (Günther Pichlkostner)
 

Ende Februar startet die neue Starmania-Staffel im ORF. Für die ersten 16 Kandidatinnen und Kandidaten wird es am Freitag, dem 26. Februar,  ernst. Denn an diesem Tag eröffnet Arabella Kiesbauer die erste von zehn Live-Shows. Von 1.700 Bewerbern haben es 200 bis zum Live-Casting geschafft – 64 von ihnen werden im Fernsehen auftreten. Zuallererst müssen sie sich aber bei den ersten vier Shows für das Semifinale qualifizieren. Das sind die Juroren der Show.

Bei „Starmania 21“ sind auch drei Bewerberinnen aus Klagenfurt dabei: die 16-jährige Schülerin Charlène Bousseau, die ebenfalls 16-jährige Tina Tenzin Wangmo Gi sowie die 22-jährige Stephanie Madrian.

Stephanie Madrian liegt das Singen im Blut.
Stephanie Madrian liegt das Singen im Blut. Foto © Chris Andres/ KK

Stephanie Madrian - bereits vielen ein Begriff

Durch ihren Youtube-Kanal ist Stephanie Madrian in der Musikszene bereits vielen ein Begriff. Die 22-Jährige betreibt einen Youtube-Kanal, auf dem sie jede Woche eine neue Coverversion veröffentlicht. Bekannt wurde sie im Sommer 2020 durch das Cover von "Dance Monkey" - damit erzielte sie bislang über neun Millionen Aufrufe.

Madrian arbeitet seit ihrem 14. Lebensjahr an ihrer Stimme. „Damals hat meine Mutter gesagt, wir müssen etwas tun“, erinnert sie sich. Rund fünf Jahre lang nahm sie klassischen Gesangsunterricht. Damals war sie noch Schülerin.

Mittlerweile studiert die Klagenfurterin Spanisch und Italienisch. Sie arbeitet, neben der Musikproduktion, als Sängerin bei verschiedenen Events, wie zum Beispiel bei Hochzeiten, Partys und in Hotels, Bars und Restaurants. 

Der Teilnahme bei Starmania blickt sie mit Vorfreude entgegen: "Coronabedingt gab es letztes Jahr nur wenige Gelegenheiten für Auftritte. Ich freue mich jetzt schon sehr darauf, wieder einmal auf der Bühne zu stehen!" Madrian wird am 26. Februar bei Starmania zu sehen sein.

Passend zu ihrer Leidenschaft für die Romanistik singt Madrian am liebsten moderne Popsongs in spanischer und englischer Sprache. Auch die Stilrichtung des Reggaeton sagt ihr zu.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren