Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ansturm auf Corona-ImpfungKlagenfurt: Mehr als 1.500 über 80-Jährige haben sich schon angemeldet

Der Andrang auf die Corona-Schutzimpfung ist groß: Bereits 1500 Klagenfurter ab dem Jahrgang 1941 haben sich seit dem Wochenende dafür angemeldet.

Großes Interesse an der Corona-Impfung
Großes Interesse an der Corona-Impfung © (c) cassis - stock.adobe.com
 

Seit dem Wochenende können sich Kärntner Bürger ab
dem Jahrgang 1941 und älter, bei Interesse für die Corona-Impfung in der jeweiligen Wohngemeinde anmelden. In Klagenfurt hat das bereits zu einem regelrechten Ansturm geführt. Bis Montag um 14.30
Uhr haben sich mehr als 1.500 Klagenfurter der
betreffenden Generation beim Magistrat zur Impfung angemeldet.
In den nächsten beiden Tagen ist mit einem weiteren Ansturm zu rechnen, da ab Dienstag auch die persönlichen Anschreiben der Bürgermeisterin in den Haushalten der Personen über 80 Jahre eintreffen
werden. Insgesamt gibt es in Klagenfurt rund 7.000 Bürger in dieser Altersgruppe.
Die Kontaktdaten der interessierten Personen werden tagtäglich an das Land beziehungsweise an die Österreichische Gesundheitskasse weitergeleitet.

Infos zur Impfung

Klagenfurter ab dem Jahrgang 1941 und älter, die Interesse an dieser freiwilligen und kostenlosen Impfung haben, werden
gebeten, sich bei der Corona-Hotline der Landeshauptstadt unter 0463/537-1919 oder per Mail an buergerservice@klagenfurt.at zu melden. Für die Terminvergabe und Durchführung der Impfungen zeichnet sich die Servicestelle der Österreichischen Gesundheitskasse verantwortlich. Die Verabreichung des Impfstoffes wird in Klagenfurt durch die Servicestelle der Österreichischen Gesundheitskasse, Kempfstraße 8, 9020 Klagenfurt durchgeführt.

Kommentare (1)
Kommentieren
koko03
0
7
Lesenswert?

Bravo 👍👍

Ich merke auch in den sozialen Medien dass der Widerstand geringer wird !