Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anmeldung, Termine, TelefonnummerSo kommen Klagenfurter Senioren zu einer Corona-Impfung

Wer vor dem Jahr 1941 geboren ist, kann sich beim Magistrat für eine kostenlose Impfung anmelden.

Geimpft wird ab dem 16. Jänner bei der Servicestelle der ÖGK in der Kempfstraße © Weichselbraun
 

Rund 7000 Klagenfurterinnen und Klagenfurter sind älter als 80 Jahre. Sie sollen sehr rasch die Möglichkeit erhalten, sich gratis mit dem Corona-Impfstoff impfen zu lassen. In den kommenden Tagen erhalten sie dazu noch einen persönlichen Brief vom Magistrat.

Wer sich bereits für eine Impfung entschieden hat (und vor dem Jahr 1941 geboren ist), kann sich bei der Corona-Hotline der Landeshauptstadt unter (0463) 537-1919 oder per E-Mail an buergerservice@klagenfurt.at anmelden.

„Mit der nun zur Verfügung stehenden Impfung haben wir ein sehr wirkungsvolles Mittel zur Bekämpfung dieses Virus. Als Bürgermeisterin und auch als Ärztin vertraue ich der Wirkung dieser Impfung“, so Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz.

Für die Durchführung der Impfungen zeichnet sich die Servicestelle der Österreichischen Gesundheitskasse verantwortlich. Mit der Impfung für die Bevölkerung über 80 Jahren soll ab dem 16. Jänner 2021 begonnen werden, sie erfolgt je nach Verfügbarkeit der Impfdosen. Die Verabreichung des Impfstoffes wird in Klagenfurt durch die Servicestelle der Österreichischen Gesundheitskasse, Kempfstraße 8, 9020 Klagenfurt durchgeführt.

Kommentare (1)
Kommentieren
Bobby_01
0
2
Lesenswert?

Und

Warum geschieht in der Steiermark schon wieder nichts?
Herr Schützenhoefer es geht los.
Werden Sie tätig, fordern Sie die Frau LR (Vogel) Strauß bogner auf die Arbeit zu machen.