Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Entscheidung gefallen Private Silvesterfeuerwerke in Klagenfurt heuer verboten

Ruhig wird der Jahreswechsel heuer in der Landeshauptstadt Klagenfurt. Am Montag teilte die Stadt mit, dass private Feuerwerke untersagt sind.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So bunt wird sich der Himmel über Klagenfurt heuer wohl nicht färben
So bunt wird sich der Himmel über Klagenfurt heuer wohl nicht färben © Elisabeth Peutz
 

"Ein ruhiger Jahreswechsel trägt zur Entschleunigung in angespannten Zeiten bei. Ohne Feuerwerk und Böller sinken Belastungen für Mensch, Tier und Umwelt", versucht die Landeshauptstadt Klagenfurt am Montag in einer Aussendung das Positive an einem Feuerwerksverbot hervorzuheben.

Kommentare (10)
Kommentieren
4e49ee76994728c6d666ac2c5e590433
0
0
Lesenswert?

Wetten, dass es heuer

in Klagenfurt und Umgebung zu Mitternacht der Himmel hell beleuchtet sein wird und passieren wird nichts, wie bei jedem anderen Verbot!!!!Prosit!

progkol
5
0
Lesenswert?

Letztens jegliches Augenmass verloren

Jawohl. Ich bin einer derer der Freude an Feuerwerk hat. Mir wurde das Letzte genommen was etwas Normalität in diesen abnormalen Sylvester gebracht hätte. Und ich möchte nicht verheimlichen dass mich die Aufregung über ein Feuerwerk im Jahr schon immer verwundert hat. Die Hotels um den Wörthersee zünden im Sommer fast jedes Wochenende eines. Aber beim Privaten muss hier amtsgehandelt werden. Einfach nur ein Jammer!

Quack9020
5
9
Lesenswert?

Hat noch nie jemanden

Hat noch nie jemanden interessiert und abgestraft wurde auch noch nie. Typisch Österreich, typisch Kärnten, typisch Klagenfurt.

Von 23:30-01:00 wird am Himmel über Klagenfurt die Hölle los sein.

Und danach im Krankenhaus.

d456263da085a2ad3d26fff390b91198
1
11
Lesenswert?

Weltuntergang

....und die Tiere werden aufgeregt zittern und Hilfe suchen wegen dieser Trotteln (Verzeihung), weil sie natürlich glauben die Welt geht unter.

progkol
0
0
Lesenswert?

Trotteln

Genau deshalb bin ich beinahe nie in Foren. Es gibt nur zwei Meinungen: die Eigene und die Falsche. Ich könnte allerdings jederzeit mit einem psychologischen Gutachten nachweisen kein Trottel zu sein...

Anasindahamas
2
25
Lesenswert?

Naja,

ist eigentlich eh schon jedes Jahr im Ortsgebiet verboten gewesen.

Ist aber eigentlich auch jedes Jahr allen egal gewesen.

Ohne Konsequenz.

Warum sollte sich da was ändern.

jwind
3
29
Lesenswert?

Verkauft erlaubt, Verwendung nicht?

Bravo. :-(
Zuerst den Verkauf erlauben, damit die Händler/Hersteller nur ja keine Verluste erleiden.
Aber dann die Verwendung verbieten.

Wo werden denn die bereits gekauften Feuerwerkskörper nun ein Jahr lang SICHERT gelagert, damit nichts passiert? Hat darüber jemand nachgedacht?

Wenn schon verbieten, dann hätte das viel früher kommuniziert werden müssen - so wie vieles andere auch bei der Corona-Krise....

eko
5
22
Lesenswert?

Warum

nur in Klagenfurt?

turkequattro
4
29
Lesenswert?

Verkauf

gleich verbieten somit hat es sich dann eh erledigt, der Jahreswechsel ist auch nur ein Tag wie jeder andere auch und zum Feiern gibt's heuer eh nix. Die Tiere und Umwelt freuts sowieso

autobahn1
2
28
Lesenswert?

Diese

Anordnung läuft unter der Devise I wosch mi moch mi ober nit naß,was ist Frau Bgm.der Vekauf gehört verboten,aber sofort,oder fehlt ihnen der Mut??