Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Gemeinderat ohne ÖffentlichkeitWie man im Rathaus die Klagenfurter Version von Message Control umsetzt

Am Donnerstag tagt der Gemeinderat - unter de facto Ausschluss der Öffentlichkeit. Wie schon das ganze Jahr hindurch.

© KLZ
 

Drei Mal tagte der Klagenfurter Gemeinderat seit Beginn der Corona-Beschränkungen. Drei Mal nahm man dies zum Anlass, den Bürgern die Deutungshoheit über das Geschehen zu entziehen – also das zu tun, was dem türkisen Teil der Bundesregierung unter dem Titel „Message Control“ zum Vorwurf gemacht wird.

Kommentare (5)
Kommentieren
archiv
0
3
Lesenswert?

Veruntreuung Magistrat?


- Wo bleibt der Bericht des Landesrechnungshofes?

oscar71
0
2
Lesenswert?

Der wird solange verzögert, solange es

irgendwie möglich ist. So ein Bericht ist ja, angesichts des Vorwahlkampfes, nicht zielführend für die gesamte Intransparenz-Regierung.

gonde
0
6
Lesenswert?

Ja ja, Klagenfurt ist anders!

.

Lage79
2
9
Lesenswert?

Aha, wie wärs mit Live-Story auf Instagram...

oder Live-Videos auf Facebook oder YouTube. Dazu braucht man genau ein Smartphone und das war’s. Die Technologie ist da und kostet genau gar nix 😉

Don Papa
0
1
Lesenswert?

@Lage79

das darfst aber als Privatmann wahrscheinlich nicht...