Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wetterprognose für KlagenfurtHoch Claws sorgt für brütende Hitze

Am Donnerstag lösen sich morgendliche Nebelfelder rasch auf und die Sonne gewinnt die Überhand. Abendliche Gewitter sind selten, aber möglich.

© (c) APA/JAKOB GRUBER
 

Der Hochdruckeinfluss nimmt zu. Wir geraten nämlich zunehmend in den Einflussbereich von einem Hochdruckgebiet namens CLAWS mit Zentrum über den Benelux-Ländern. Morgendliche Restwolken/Nebelfelder lösen sich bald auf und machen anschließend der Sonne Platz. Man soll sich also von den Nebelbänken und Restwolken in der Früh nicht beirren lassen. Sie lösen sich teils auf bzw. ziehen sich an die Berghänge zurück und wandeln sich in Quellwolken um. "Tagsüber wird es vielerorts schön und es stellen sich absolut badetaugliche Bedingungen ein!", verspricht der Wetterfrosch Werner Troger. Im Laufe des Nachmittags bilden sich wieder größere Quellwolken, Schauer und Gewitter sind aber sehr selten. Im Gebiet westlich von Villach ist die Gewittergefahr am größten, aber erst gegen Abend. Mit Höchstwerten um 30 Grad etwa in Ferlach wird es tagsüber hochsommerlich warm bzw. heiß.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren