Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtÖffnungszeiten am Markt sorgen für Streit

Gastronomen auf dem Klagenfurter Benediktinermarkt wie Gert Höferer möchten am Samstag länger offenhalten. Bisher gab es eine Kulanzregelung, doch am letzten Samstag war das anders.

Gert Höferer © Weichselbraun
 

Der Benediktinermarkt wird immer wieder als das "Herz von Klagenfurt" bezeichnet. Entsprechend emotional werden auch Themen wie die neue Marktordnung diskutiert. Die Politik ist sich zwar grundsätzlich einig, dass sie "nicht mehr zeitgemäß" ist. Dennoch konnte man sich bisher, trotz monatelangen Feilens, politisch noch nicht einigen.

Kommentare (2)

Kommentieren
carpe diem
0
14
Lesenswert?

Siehe auch Kaiser Josef Platz in Graz

Dort hat die Gastronomie täglich (!) bis 22 Uhr geöffnet. Ist sehr beliebt und belebt das Viertel!

Ibelieveinall
1
21
Lesenswert?

Kleingeister

Nehmt Euch ein Beispiel am Wiener Naschmarkt oder den anderen Märkten in Wien. Da pulsiert das Leben auch am Nachmittag und es ist nicht schon um 13 Uhr tote Hose. Würde mir die Stände bis 14 Uhr wünschen und Gastronomie bis am Abend.