Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtHemma-Schauspiel: Wenn der Altar zur Bühne wird

Ein Schauspiel zeigt, dass die Heilige Hemma heute noch ein Vorbild für ein gutes Miteinander sein kann.

Ilona Wulff-Lübbert (links) in der Rolle der Hemma von Gurk
Ilona Wulff-Lübbert (links) in der Rolle der Hemma von Gurk © KK
 

Als Landespatronin ist die Heilige Hemma von Gurk ein Begriff, doch um ihr Leben vor gut 1000 Jahren ranken sich viele Legenden. In den kommenden Wochen zeigt Regisseurin Ilona Wulff-Lübbert Leben und Legende in einem Schauspiel in mehreren Kärntner Kirchen. „Wir halten uns großteils an historische Vorgaben“, so die Regisseurin, die auch in der Rolle der Protagonistin schlüpft. Aber auch moderne Szenen werden gespielt. „Dadurch demonstrieren wir, wie aktuell das Wirken der Heiligen Hemma immer noch ist.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren