AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kärntnerin des TagesUrsula Luschnig: Sie hilft Menschen aus der Krise

Ursula Luschnig (52) ist Bereichsleiterin der Caritas-Lebensberatung, die jetzt ihr 45-jähriges Bestehen feiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ursula Luschnig
Ursula Luschnig © ©helgebauer
 

"Mir ist es wichtig, dass Menschen zu uns kommen, wenn sie das Gefühl haben, sie brauchen Hilfe. Und ich wünsche mir, dass wir diesem Bedarf auch gerecht werden“, sagt Ursula Luschnig (52). Die Leiterin des Bereiches „Menschen in Krisen“ feiert heuer mit der Caritas-Lebensberatung das 45-jährige Bestehen.

Die Lebensberatung hat zwei wichtige Säulen: Den Bereich der Beratung für Menschen in Krisen – das Spektrum reicht von der Scheidung oder Suchtberatung über Erziehungsprobleme bis hin zu Partnerschaftskonflikten. Der zweite wichtige Bereich ist der der Psychotherapie. „Unser Angebot ist grundsätzlich kostenlos, aber wir freuen uns über Spenden.“ Zwar habe man 42 Angestellte, doch ist der Bedarf viel größer: 5265 Klienten betreute die Caritas im Vorjahr an sechs Standorten in ganz Kärnten. Wer Hilfe braucht, ruft an oder geht zu einer der Beratungsstellen. „Das ist meistens auch die erste Hürde“, sagt Luschnig. Doch ist die erst mal geschafft, können die Therapeuten und Berater der Lebensberatung helfen – und das kostenlos. Die Warteliste ist teilweise lang, außer es handelt sich um einen Notfall. Ein ebenso wichtiger Bereich, für den die Klagenfurterin zuständig ist, ist die Telefonseelsorge: Unter der Notrufnummer 142 ist diese an 24 Stunden, sieben Tage die Woche besetzt und bietet kostenlose Beratung in Krisensituationen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren