AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlagenfurtNeueröffnung: Italienische Cafébar am Alten Platz sperrt wieder auf

Karl Ruppnig und Florian Pontasch erwecken leer stehende Cafébar am Alten Platz wieder zum Leben. Auch ein Frühstücksangebot ist geplant.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Prosciuttoschneide- maschine ist der ganze Stolz von Karl Ruppnig
Die Prosciuttoschneide- maschine ist der ganze Stolz von Karl Ruppnig © Braunecker
 

Seit zwei Jahren sind die Türen des italienischen Coffeeshops „Unixo“ am Alten Platz (Ecke Bahnhofstraße) verschlossen. Nächsten Dienstag, 13. August, sperrt das Lokal unter dem Namen „Café–Bistro Karl“ wieder auf. Die neuen Eigentümer sind Karl Ruppnig sowie Unternehmer Florian Pontasch, der schon vor zwei Jahren mit seinem Wohngeschäft „Schlafraum“ auf den Alten Platz übersiedelte. Er stellt auch einen Teil des Mobiliars im „Karl“ bereit.
Ruppnig führte bis zum 27. Juli „Charlie´s Bar“ in der Renngasse. „Dort waren wir auf Stammkunden angewiesen“, so der Klagenfurter. Der neue Standort dagegen sei ideal gelegen. Die Konkurrenz der City Arkaden fürchtet er nicht: „Sie sperren um 19 Uhr zu. Wir haben sieben Tage die Woche, von 8–22 Uhr, geöffnet. Bei uns kann man auch im Freien sitzen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren