AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Masala LoopsSüßer Trend zieht im Künstlerhaus ein

Pindi Mahal (35) serviert ihre Eiscreme nicht in Kugeln, sondern in Form von Röllchen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Eis Cafe Künstlerhaus April 2019
Eis Cafe Künstlerhaus April 2019 © (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

Von ihrem Asienurlaub kehrten Pindi Mahal (35) und Christian Gruber (37) nicht nur mit schönen Urlaubserinnerungen, sondern auch mit einer erfrischenden Geschäftsidee zurück. Auf den Straßen Thailands wird das Eis nämlich nicht in Kugeln, sondern in Form von Röllchen, sogenannten „Ice Rolls“, verkauft. Dafür wird eine flüssige Masse aus Milch auf einer eiskalten Platte gefroren und mit einer Spachtel zu Rollen geformt.
Inspiriert von dieser Zubereitungsweise, baute Mahal bereits 2018 ihren eigenen „Eisröllchenstand“, mit dem sie Street Food-Märkten in ganz Österreich einen Besuch abstattete. Anfang Mai ist sie mit ihren „Masala Loops“ ins „Cik“ (Café im Künstlerhaus) eingezogen, das sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Christian Gruber (37) übernommen hat. Ihr Ziel: ein „super-gemütliches Kaffeehaus und lässige Veranstaltungen“. Am 6. Juli startet das erste „CikNik“, eine Grillerei mit Eiscreme, DJs und Cocktailbar.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.