AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

RettungsaktionPassanten löschten brennendes Fahrzeug

In der Kumpfgasse in Klagenfurt stand Freitagvormittag ein Fahrzeug in Brand. Passanten entdeckten das Feuer und eilten mit einem Feuerlöscher zum Wagen.

Als die Helfer zum Fahrzeug eilten, stand dieses bereits in Brand © Privat/Janine Dezman
 

Notarzt, Rettung, Berufsfeuerwehr sowie Polizei waren Freitagvormittag bei einem Fahrzeugbrand in der Kumpfgasse in Klagenfurt im Einsatz. Mitarbeiter des angrenzenden Grandur Filmstudios haben wahrgenommen, dass auf der Straße ein Fahrzeug brannte. "Wir liefen mit einem Feuerlöscher zum Fahrzeug und löschten den Brand", sagt Chef Raphael Urf, der mit Kollegin Janine Dezman sofort hinausgeeilt war. Die beiden setzten auch die Rettungskette in Gang. Der Fahrer befand sich bereits auf der Straße und versuchte, die mitgeführten Gegenstände wie zum Beispiel Decken aus dem Wagen zu entfernen. "Der Fahrer war zittrig und nervös", sagt Dezman. Ein weiterer Kollege, Max Ehrlich, brachte einen zweiten Feuerlöscher sowie einen Sessel, auf den sich der Lenker setzte. Ehrlich hatte auch geholfen, das Fahrzeug auszuräumen.

Notarzt, Rettung, Berufsfeuerwehr sowie Polizei standen im Einsatz Foto © KLZ/Petra Lerchbaumer

"Offenbar hatte ein Heizlüfter unter der Rücksitzbank zu brennen begonnen", sagt Notarzt Martin Pirz. Der Lenker wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum eingeliefert.

Der Wagen wurde ausgeräumt Foto © KLZ/Petra Lerchbaumer

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen