AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Geplanter VerkaufTurner pochen auf "ewiges Benutzungsrecht" für Benediktinerschule

Turnsaal der Benediktinerschule wird zum Streitthema. Turnverein fordert "adäquaten Ersatz". Gibt es noch einen dritten Interessenten für den Kauf der Schule?

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Im Juli 2020 verlassen die letzten Schüler die Benediktinerschule © Markus Traussnig
 

Bis ins Jahr 1879 reicht die Geschichte der Benediktinerschule zurück. 1887 wurde der Turnsaal errichtet – mitfinanziert vom 1862 gegründeten Klagenfurter Turnverein, dem dafür ein kostenloses „ewiges Benutzungsrecht“ eingeräumt wurde. In den 1980er-Jahren habe der damalige Bürgermeister Leopold Guggenberger dieses per Bescheid verlängert, sagt Siegfried Legner, Obmann des Klagenfurter Turnvereins.

Kommentare (1)

Kommentieren
gintonicmiteis
3
6
Lesenswert?

Immer diese Bürger,

die den Plänen der Bürgermeisterin mit ihren Lapalien in den Weg geraten... tssss... glauben die etwa, ihnen gehört das alles?

Alle öffentlichen Gebäude sind bekanntlich im privaten Eigentum der Stadtsenatsmitglieder, und die dürfen gefälligst darüber entscheiden, wer wie wo einen Gewinn damit macht...

/sarkasmusoff

Antworten