AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlagenfurtTankstellen-Überfall: Wer kennt diesen Mann?

Die A1-Tankstelle in der St. Veiter Straße in Klagenfurt wurde Samstagabend gegen 22 Uhr überfallen. Derzeit fehlt vom Täter jede Spur, die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Dieser Mann hat am Samstag die A1-Tankstelle in der St. Veiter Straße in Klagenfurt überfallen
Dieser Mann hat am Samstag die A1-Tankstelle in der St. Veiter Straße in Klagenfurt überfallen © LPD Kärnten
 

Von jenem Täter, der Samstagabend kurz nach 22 Uhr die A1-Tankstelle in der St. Veiter Straße in Klagenfurt überfallen hat, fehlt bis dato jede Spur. "Wir haben leider noch keine sachdienlichen Hinweise erhalten. Bis jetzt haben sich auch noch keine Zeugen gemeldet", sagt Ermittler Hannes Lassnig von der Raubgruppe des Kriminalreferats im Stadtpolizeikommando Klagenfurt.

Angestellte blieb unverletzt

Laut Lassnig dauerte der Überfall nur wenige Augenblicke: "Der Täter ging zielstrebig auf die Tankstellen-Angestellte zu, die zu Dienstende gerade mit der Abrechnung beschäftigt war." Der Täter bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer, dessen Klinge etwa 20 Zentimeter lang war. "Zum Glück blieb das Opfer unverletzt. Die Frau erlitt jedoch einen Schock." Sofort nach dem Überfall hat die Frau die Polizei alarmiert.

Polizei sucht Zeugen

Der männliche Täter flüchtete mit einer "nicht unbedeutenden vierstelligen Bargeld-Summe." Eine Alarmfahndung - auch mit Diensthunden - blieb erfolglos. "Wie genau der Täter geflüchtet ist, dazu gibt es bis dato noch keine Informationen", sagt Lassnig. Unter der Telefonnummer 059133-25 3333 bittet die Polizei um Hinweise. "Vielleicht hat ja ein Taxifahrer oder ein Radfahrer am Samstag kurz nach 22 Uhr etwas gesehen", betont der Ermittler.

Personenbeschreibung des Täters

Der Mann soll jünger als 30 Jahre sein, vermutlich Inländer. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, blaue Jeans und ein rotes, schalähnliches Tuch. Damit verhüllte er sein Gesicht.

LPD Kärnten Der Täter bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer, dessen Klinge etwa 20 Zentimeter lang war
Der Täter bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer, dessen Klinge etwa 20 Zentimeter lang war © LPD Kärnten

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen