Impfen in KärntenWo kann ich mich ohne und mit Anmeldung impfen lassen?

Corona-Schutzimpfung bei Ärzten, in Impfstraßen, Einkaufszentren und in Impfbussen möglich. Hier sind die Termine für die Impfmöglichkeiten in der Kalenderwoche 47. ÖGK baut ab 29. November Impfangebot aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mittwoch, Donnerstag,  Samstag und Sonntag wird beim Alpen-Adria-Center in Klagenfurt geimpft
Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag wird beim Alpen-Adria-Center in Klagenfurt geimpft © Thomas Hude
 

In ganz Kärnten gibt es Impfärztinnen und -ärzte aus dem niedergelassenen Bereich, die die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus kostenfrei durchführen. Eine Liste der Ärzte finden man unter: www.aekktn.at/covid/impfungen.

Unbedingt beim Impfen die e-Card, einen Ausweis und (wenn vorhanden) den Impfpass mitbringen!

Wie am Montag bekannt gegeben wurde, ist ein Impfen in den Impfzentren in Klagenfurt, Villach, Spittal, St. Veit und Wolfsberg nur noch mit Voranmeldung möglich, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Anmelden kann man sich auf der Impfplattform des Landes. Aber Achtung! Aufgrund einer Systemumstellung wird die Plattform am Montag für einige Stunden offline sein, danach sind direkte Terminbuchungen möglich. Außerdem baut die Österreichische Gesundheitskasse ihr Impfangebot aus, Details dazu finden Sie weiter unten in diesem Bericht. Ab Dienstag kann man außerdem Kinder ab 5 Jahren auf einer neuen Plattform des Landes für die Kinderimpfung anmelden.

In allen Impfzentren werden die Erst-, Zweit- und Drittimpfung verabreicht. Hier das Impfangebot in Kärnten im Überblick:

Das sind die Impfzentren des Landes Kärnten:

  • Klagenfurt, Alpen-Adria-Center, Alpen-Adria-Platz 1: Sonntag, 28.11., 8 bis 18 Uhr (BioNTech/Pfizer)
  • Villach, KAUFein VEZ, Badstubenweg 93: Sonntag, 28.11., 8 bis 18 Uhr (BioNTech/Pfizer)
  • Spittal/Drau, Porcia Center, Neuer Platz 1: Sonntag, 28.11., 8 bis 18 Uhr (BioNTech/Pfizer)
  • Wolfsberg, Sporthalle Wolfsberg, Max-Joham-Platz 1: Sonntag, 28.11., 8 bis 18 Uhr (BioNTech/Pfizer)

Weitere Impfstellen (Hier ist das Impfen auch ohne Termin möglich):

  • St. Veit/Glan, Bumenhalle, Villacher Straße 15: Sonntag, 28.11., 8 bis 18 Uhr (BioNTech/Pfizer)

Zusätzliche Impfstraßen der ÖGK

Aufgrund des steigenden Andrangs in den Impfzentren baut die  Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) das Impfangebot in Abstimmung mit allen Kooperationspartnern laufend aus. Um auch den Bereich der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zu unterstützen, gibt es zusätzliche Impfstraßen der ÖGK. Die Impfungen werden nach den Empfehlungen des nationalen Impfgremiums umgesetzt, die Auffrischungsimpfungen sind daher für alle ab 18 Jahren bereits nach vier Monaten möglich. Die folgenden Angebote gelten ab 29. November.

City Arkaden Klagenfurt
Impfwillige Personen können sich nun auch montags im Zeitraum von 12 bis 19 Uhr, freitags von 10 Uhr bis 19 Uhr sowie samstags von 9 Uhr bis 17 Uhr die Corona-Impfung holen. Vor Ort werden die Impfstoffe von BioNtech/Pfizer (Montag) und Moderna (Freitag/Samstag) verimpft. Die
Impfstraße der ÖGK befindet sich im Untergeschoss (Eingang Heuplatz).

Event Center AAZ Klagenfurt
Die Impfstraßen im Alpen-Adria-Zentrum in Klagenfurt (mit Voranmeldung) öffnen ihre Türen nun auch jeden Dienstag. Die Impfstraßen sind ab nächster Woche jeweils dienstags, mittwochs
und donnerstags von 9 Uhr bis 17 Uhr von der ÖGK und samstags und sonntags von 8 Uhr bis 18 Uhr vom Roten Kreuz besetzt. In den ÖGK-Impfstraßen stehen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna zur Verfügung. In den Impfstraßen am Wochenende wird nur der
Impfstoff von BioNTech/Pfizer geimpft. Impfungen sind hier mit Voranmeldung unter kaerntenimpft.ktn.gv.at möglich.

Rathaus Villach
Ohne Voranmeldung ist das Impfen im Rathaus Villach (Paracelsussaal) immer dienstags und freitags im Zeitraum von 12 Uhr bis 19 Uhr möglich. Angeboten werden die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna.

Bamberger Amthof Feldkirchen
Eines der neuesten Impfangebote ohne Voranmeldung wurde für die Region Feldkirchen geschaffen: Montag, 29.11., Freitag, 3. 12., Montag 6. 12. und Freitag, 10. 12. jeweils von 10 Uhr – 16 Uhr im Bamberger Amthof. Geimpft wird der Impfstoff von BioNTech/Pfizer.

Kommentare (12)
Goesselsdorf
0
1
Lesenswert?

In Wolfsberg 2 Minuten gewartet

Hab‘ den Impftermin in der Vorwoche gebucht und wurde heute nach 2 Min Wartezeit geimpft. Perfekt organisiert; Impf-Arzt und Rotkreuz-MA sehr bemüht und freundlich ! Danke

weihnachten2016
1
6
Lesenswert?

Ich

hab heute im Impfbus in Völkermarkt meine dritte Impfung geholt. Ankunft um 10.50, Impfung um 14.11, Außentemperatur um die Null Grad. Nirgendwo steht, dass Mittagspause gemacht wird. 3.20 sollen ein niederschwelliges Angebot sein? Frau Prettner, treten sie zurück und Herr Kaiser schämen sie sich! Machen sie hier ihre Hausaufgaben bevor sie auf die Regierung schimpfen!!!

Zeitgenosse
1
21
Lesenswert?

.

Impfpflicht! ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Lieber glaube ich Wissenschaftler, die sich auch mal irren, als Irren die glauben sie seien Wissenschaftler

sakh2000
1
11
Lesenswert?

Abgesehen von der Thematik,

dass viele Erst- und Zweitstiche die jetzt nach teils stundenlanger Wartezeit "erkauft" wurden schon im Spätsommer und Herbst hätten problemlos und ohne langen Aufenthalt durchgeführt werden können, ist mir an den geparkten Autos aufgefallen, daß sehr viele "Impftouristen" mit nicht "WO" Kennzeichen am Parkplatz standen. Da hat wohl jemand (oder viele) gedacht, dass in WO nichts los ist, nachdem in den beiden Kärntner Großstädten stets medial von langen Schlangen berichtet worden ist. Zusätzlich holen sich viele Bürgerinnen und Bürger brav ihre Drittstiche ab. Ich selbst tat selbiges und hatte zu entsprechend günstiger Zeit kaum 15 Minuten Wartezeit, umgeben von lauter Drittstichen.

Eine Vorab-Registrierung samt rasch folgender Einladung samt fixem Termin hätte zur Entspannung beigetragen. Wie medial zu hören ist, wird Kärnten ab 30.11. das System der Registrierung - Einladung - Termin ändern auf nur online einfach einen Termin zu buchen - eine gute Entscheidung.

CWM61
8
21
Lesenswert?

Impfung

Ich finde es sehr befremdet das man das Volk aufruft zur Impfung zu gehen und dann sehr sehr lange (über 3 Stunden)wie zum Beispiel in Feldkirchen in der Kälte anstehen muss! Zu Mittag wurde dann eine Stunde Paus gemacht was viele dazu veranlasst hat der Impfung den Rücken zu kehren! Das ist auch nur ein kleines Beispiel, davon gibt es noch viel mehr! Herr Kaiser was ist dazu Ihre Ausrede?
Denke man sollte es dem Volk so leicht als möglich machen, dazu gehören mit Sicherheit nicht Wartezeiten von mehr als 1 Stunde! Das sollte doch möglich sein! Oder??

wjs13
17
18
Lesenswert?

Sind die verantwortlichen Politiker wirklich alle zu blöd?

Entschließen sich viele endlich zur Impfung und dann müssen sie sich stundenlang anstellen.
Aber am Montag werden sie sich eh schon etas überlegen.
Geht´s noch?

silentbob79
6
30
Lesenswert?

@wjs

Und was sollten die Politiker ihrer Meinung nach tun? Haben Sie eventuell eine Maschine im Keller die auf Knopfdruck 1000 Impfärzte produziert? Oder wo sollen denn die Ärzte herkommen, die die Leute impfen?

Den ganzen Sommer lang haben sich die Ärzte in den Impfzentren den Hintern platt gesessen weil die Leute sogar wenn sie gebuchte Termine hatten wegen des schönen Wetters lieber baden gefahren sind. Aber jetzt wo denen allen der Arsch auf Grundeis geht soll plötzlich wieder alles zack zack gehen?

CWM61
6
4
Lesenswert?

Dumme Denkweise…..

Finde ich nicht gut was Die von sich geben!! Denke das man gemeinsam mit Politik und Ärzten schon etwa zustande bringen könnte, dazu hört mit Sicherheit keine Machine im Keller welche Impfärzte produziert!

Willi128
2
27
Lesenswert?

Wie wärs damit

Ich habe meinen Hausarzt gefragt - er hat mich speziell auf meinen Gesundheitszustand aufgeklärt - ich habe die Impftermine erhalten und konnte mich - ohne Terminstress - impfen lassen. Dasselbe Prozedere vor der in Kürze stattfindenden 3. Impfung.

CWM61
0
10
Lesenswert?

@willi128

Dann haben Sie einen tollen Hausarzt! Denke das sich viele davon eine Scheibe abschneiden können! Denke es gibt auch mehr solcher Ärzte!! Ein Danke an diese!!

Ogolius
5
36
Lesenswert?

Wo bleibt die Steiermark?!

„Für morgen, Dienstag, hat das Land einen Impftag speziell für Schüler, Lehrer und deren Angehörige anberaumt. Sie können sich in der Zeit von 8 bis 16 Uhr in den Impfzentren in Klagenfurt, Villach, Spittal, Wolfsberg und St. Veit immunisieren lassen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig …“ Warum können alle anderen Bundesländer (eigenartigerweise Wien, Burgenland und Kärnten - vielleicht, weil‘s dort rote Landesregierungen gibt?) unbürokratischer, unkomplizierter und schneller handeln? Des geht dabei nicht nur um Schüler und Lehrer - es geht um alle, die dringend den dritten Stich benötigen

Baldur1981
4
20
Lesenswert?

ja

Das finde ich auch absolut unverständlich. Die Steiermark macht es absolut falsch und erschwert den dritten Stich. Aber egal, dann weicht man eben nach Kärnten oder Wien aus, wo die SPÖ regiert, ist man halt näher am Menschen als die Bogner-Sträuße und Schützis.