Finanzierung gesichertStadtsenat fixiert Kauf des Bachmann-Hauses

Im Stadtsenat wurde heute die Finanzierung des Bachmann-Hauses gesichert. Die Finanzierung in Höhe von 500.000 Euro übernimmt die Kärntner Privatstiftung. Die Umbauarbeiten sollen drei Jahre dauern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
K�RNTEN: PRIVATSTIFTUNG K�RNTEN KAUFT BACHMANN-HAUS IN KLAGENFURT
Das Bachmann-Haus wird zum Museum © APA/MICHAEL WALCHER
 

Nach der Fixierung der Kaufverträge sicherte man in der heutigen Stadtsenatssitzung auch die Finanzierung für den Kauf des Ingeborg-Bachmann-Hauses in der Klagenfurter Henselstraße in der Höhe von 500.000 Euro. Der Kauf findet über die Kärntner Privatstiftung statt, die das Haus anschließend der Stadt und dem Land übergibt. Für die anfallenden Umbauarbeiten kalkuliert die Stadt einen Kostenanteil in Höhe von 120.000 Euro ein. Die Arbeiten sollen rund drei Jahre dauern.

Kommentare (4)
leli
0
2
Lesenswert?

Wie jetzt?

Die privatstiftung zahlt den kauf und schenkt das haus der stadt? Wer sind die stifter:innen? Bitte vor den vorhang!

kumpale
0
3
Lesenswert?

Geh bitte,

500 000 für das Hexenhaus?

alher
0
3
Lesenswert?

Naaaaa

500.000€ für a oltes Reihenhaus. 🤣🤣🤣🤣🤣🤣De Stodt Klognfurt muas Geld hobn.

goergXV
1
3
Lesenswert?

Klagenfurter Rathaus

Kosten für den Kauf € 500000,-
Kosten für den Umbau mindestens nochmals € 500000,-