StädtepartnerschaftenKlagenfurt will Partnerschaft mit Triest, Koper und Rijeka

Die Landeshauptstadt will zur wirtschaftlichen und kulturellen Drehscheibe im Alpen Adria Raum werden. Aus diesem Grund will sie neue Städtepartnerschaften eingehen und diese anders als bisher pflegen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Triest soll Klagenfurts Partnerstadt werden © eunikas - stock.adobe.com
 

15 Städtepartnerschaften hat die Landeshauptstadt bereits. Die älteste davon ist jene mit Wiesbaden, die vor rund 90 Jahren geschlossen wurde. Unter den Städtepartnern sind aber auch sehr weit entfernte wie Duschanbe in Tadschikistan und Nanning in China. Aufgrund der Distanz ist der Austausch nicht besonders rege, was auch immer wieder Kritiker auf den Plan gerufen hat, die die Sinnhaftigkeit hinterfragt haben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!