Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtDiese neuen Modelle kann man im Minimundus bewundern

Fünf neue Attraktionen, von Armenien bis nach Malta, sind ab sofort in der kleinen Welt am Wörthersee zu besichtigen. Am 7. Juli beginnt das Musikfestival "Music around the World".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Minimundus
 

Weil man in Zeiten wie diesen eh so selten "wo hin kummt",  wurde in Minimundus einfach die kleine Welt am Wörthersee vergrößert. So gibt es nun die Kathedrale vom armenischen Edschmiadsin ebenso zu besichtigen wie das Waaghaus von Alkmaar (Käsebörse), die Markuskirche von Zagreb sowie den Selmun Palast von Malta. Zudem ist neuerdings das Vermessungsschiff Norderney bei der Durchfahrt der geöffneten Tower Bridge zu bewundern. Alle Modelle wurden in penibler Handarbeit im Maßstab 1:25 gebaut. Mehr als 160 Sehenswürdigkeiten findet man im Miniaturformat im Klagenfurter Minimundus. In der Minimundus-Modellbauwerkstatt wird großteils mit
Originalmaterialien wie Sandstein, Lavabasalt oder Marmor gearbeitet.

Das Waaghaus Foto © Minimundus
Die Markuskirche von Zagreb Foto © Minimundus
Das Vermessungsschiff Norderny bei der Tower Bridge Foto © Minimundus
Der Selmun Palast von Malta Foto © Minimundus
InlineBild (ea5814a0)
Edschmiadsin Foto © Minimundus

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren