Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klagenfurt96,15 Prozent für Philip Kucher als SPÖ-Chef

Nach der Wahlniederlage von Maria-Lusie Mathiaschitz zog sie sich auch aus der SPÖ zurück. An der Wahl des Nachfolgers nahm nur jedes fünfte Parteimitglied teil.

TED X Klagenfurt TEDxKLU Juni 2019
Philip Kucher, Klagenfurts neuer SPÖ-Chef © (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

1686 Mitglieder zählt die Klagenfurter SPÖ, gut 300 von ihnen haben in den letzten Tagen an der Urabstimmung über ihren neuen Parteichef teilgenommen - und Philip Kucher mit 96,15 Prozent in das Amt gewählt. Das Amt wurde bekanntlich frei, nachdem Maria-Luise Mathiaschitz als Bürgermeisterin abgewählt wurde.

Kommentare (2)
Kommentieren
Klgfter
10
6
Lesenswert?

weils kan juckt .....

und dann nur 96 % ...... eigentlich relativ schlecht des ergebnis ........ da rumorts gewaltig ....

archiv
9
11
Lesenswert?

Warum haben nur rund 17 Prozent an der Wahl teilgenommen .....

- Noch 1686 SPÖ-Mitglieder in Klagenfurt am Wörthersee - so wie es ausschaut, wird es eine SPÖ-Klagenfurt bald nicht mehr geben ,...