Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Urabstimmung in Klagenfurt1686 SPÖ-Mitglieder entscheiden über die Zukunft von Philip Kucher und der Partei

Erstmals lässt die Klagenfurter SPÖ alle Mitglieder über ihren neuen Parteichef abstimmen. Dass es Philip Kucher wird, ist trotzdem schon klar.

Chefpresso Philip Kucher SPÖ Klagenfurt April 2021
Philip Kucher will di Klagenfurter SPÖ neu ausrichten © (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

Wahlen in den Bezirkspartei-Organisationen der SPÖ waren bisher keine Felder für Basis-Demokratie. Zuletzt stimmten im Februar 2019 genau 100 Delegierte über die Vorsitzende ab. Mit 82 Stimmen wurde es Maria-Luise Mathiaschitz. Dass es folglich auch 18 Streichungen gab, kann man im Rückspiegel schon als Problem identifizieren, das heuer im schleppenden Wahlkampf gipfelte – aber vor 26 Monaten wollte daran freilich noch niemand denken.

Kommentare (3)
Kommentieren
GordonKelz
1
2
Lesenswert?

Einer der unliebsamen Fragen....

...der Bürger gerne ausweicht..um wohl von seiner nicht vorhandenen " AURA " wesentliches zu verlieren, hat schon verspielt...die Ja Sager können ihn ruhig wählen...entscheiden tut die Bevölkerung!
Gordon Kelz

mrhesch
0
0
Lesenswert?

Vollkommen treffend

auf Kurz&CO gerichtet!

one2go
3
11
Lesenswert?

Problem

Ein Klagenfurter Parteivorsitzender, der nicht in Klagenfurt politisch aktiv ist, ist ein massiver Fehler der SPÖ!