Verteillager geplantDie Pläne von Amazon in Kärnten

Online-Riese Amazon plant ein Verteillager im Osten von Klagenfurt. Noch hält man sich mit konkreten Plänen zurück. Brisant: Die Stadt Klagenfurt müsste dem Konzern den Grund verkaufen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
zukünftiges Amazon Lager nähe Magna Klagenfurt Februar 2021
Auf diesen Gründen im Osten Klagenfurts plant Amazon ein Verteillager © (c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
 

Vor zwei Wochen erst wurde bekannt, dass der Online-Multi Amazon im Süden von Graz ein Verteilerzentrum baut. Mit einer Flotte von 440 E-Autos soll von dort aus der Großraum Graz – der in der Amazon-Logik bis Bruck an der Mur reicht – bedient werden. 280 Arbeitsplätze sollen entstehen, man rechnet pro Nacht mit 36 Lastwägen, die die Waren zur weiteren Verteilung anliefern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joektn
2
11
Lesenswert?

Hm

Vermutlich kommt so ein Lager wieder ohne Bahnanschluss und alles wird per LKW gefahren. Hier müsste die Politik Druck machen, dass zumindest ein Drittel aller Waren per Bahn kommen muss, wie es die Schweiz zb macht.

vandiemen
3
55
Lesenswert?

Amazon ...

..soll sich am Flughafen ansiedeln! Da könnten die Frachtflugzeuge direkt in das Verteilerzentrum reinrollen. Amazon plant ohnedies ja das weiterverteilen und ausliefern mit Paketdrohnen. Dafür würde sich der Klagenfurter Fluhafen sich gut eignen. Und Lilihill hätte vom Verkauf auch etwas. Lol😉😉😉