Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Interview mit Transfrau"Ich wollte nicht im falschen Körper gefangen sein"

Mira (30) aus Klagenfurt wurde als Mann geboren. Seit drei Jahren ist sie eine Frau. Die Zeit war nicht leicht. Ihre Familie stand zu ihr, Freunde wandten sich ab.

Aus Angst vor den Reaktionen bleibt Mira lieber anonym © Markus Traussnig
 

Mit Anfang 20 habe ich Sie bei einer Studentenparty als Mann kennengelernt. Heute sitzen Sie mir als Frau gegenüber. Ich muss gestehen, ich hatte damals keine Ahnung . . .
Mira: Ich habe mir das selbst lange nicht eingestehen wollen.

Kommentare (1)
Kommentieren
koko03
0
6
Lesenswert?

Wünsche der jungen Dame..

alles ersehnlich Gute für die Zukunft.