Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtCoronakrise fördert Online-Spielsucht

Zahl der Spielsüchtigen steigt rasant an. Klagenfurter Spielsuchtberatung hat digitales Angebot ausgebaut.

Die Online-Spielsucht ist zu einem großen Teil männlich
Die Online-Spielsucht ist zu einem großen Teil männlich © stock.adobe.com
 

Homeoffice, Quarantäne oder Beschränkungen in Nachtlokalen: Die Coronakrise hat laut Experten die Online-Spielsucht rasant gefördert. In der Beratungstätigkeit mussten rasch neue Wege gefunden werden, um den Kontakt mit den Betroffenen aufrechtzuerhalten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren