Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stille Helden KlagenfurtDrei Männer, ein Vorhaben: "Jeden Tag eine gute Tat"

Die Klagenfurter Florian Himmer, Lukas Schweinzer und Philipp Allmaier sind als Pfadfinder immer bereit, etwas Gutes zu tun.

Florian Himmer, Philipp Allmaier, Lukas Schweinzer (von links) schupften heuer das Pfadfinderlager © Privat
 

„Jeden Tag eine gute Tat“ ist nur eine von mehreren Prämissen, für welche die Pfadfinder stehen. „Da gibt es auch noch ‘Allzeit bereit’ und ‘Der Große schützt den Kleinen’“, erklärt Florian Himmer. Der 20-jährige angehende Medizinstudent in Graz ist seit dem Kindergartenalter bei der Pfadfindergruppe K5 Waidmannsdorf in Klagenfurt. Im Volksschulalter hat Himmer zwei neue Freunde bei den Pfadfindern gewonnen, mit denen er sich sehr gut versteht. Gemeinsam mit Philipp Allmaier (19), der den Grundwehrdienst in Spittal absolviert und Klinikum-Zivildiener Lukas Schweinzer (19) hat er beim Sommerlager der Pfadfinder am Zeltplatz Techuana im Rosental heuer organisatorisch die Fäden gezogen. „Wir waren dort über die Jahre jeden Sommer und kennen das Gelände wie unsere Westentasche“, sagt Schweinzer. Die drei Pfadfinder erklärten den aus ganz Österreich angereisten Gruppen, wo was zu finden ist. Sie gaben Werkzeuge aus, verkauften im Shop Abzeichen und Süßes und machten Anmeldungen und Abrechnungen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren