Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zum Video-Format der StadtpolitikKlagenfurts Politiker spielen jetzt Youtuber - und verhöhnen dabei die Demokratie

Die Klagenfurter Stadtsenatsmitglieder wollen Bürgeranfragen per Video beantworten. Den Gemeinderat streamt man aber nicht ins Internet.

© Kleine Zeitung
 

Kommenden Dienstag gibt es in Klagenfurt wieder eine Gemeinderatssitzung. Nach zwei Vorstellungen in der Ballspielhalle des Sportparks wechselt man nun in die Messehalle 2. Das demokratiepolitische Manko bleibt. Denn es wird die dritte Sitzung sein, von der die Öffentlichkeit – nach Maßstäben des Jahres 2020 – ausgeschlossen wird. Es wird keine Live-Übertragung ins Internet geben, keine Aufzeichnung, um sich strittige Passagen nachzuschauen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren