Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner Seevolksvegehren"Die freien Zugänge dürfen nicht verkauft werden"

Freie Seezugänge sind in Kärnten rar geseht. Rund um den Wörthersee ist der Großteil verpachtet oder im Privatbesitz. Lediglich neun Prozent sind noch nicht verkauft. Das Kärntner Seevolksbegehren will die freien Flächen retten. Vom 7. bis zum 13. Juli kann man in seiner Gemeinde die Unterschrift dafür abgeben.

Kommentare (1)

Kommentieren
wjs13
2
1
Lesenswert?

Die ÖBB sollten ihre Seegrundstücke

z.B. in Pritschitz, schon als Kompensation für die Lärmbelästigung durch die Güterzüge, der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.