AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Experte antwortet "Die Banken werden die Nettolöhne vorfinanzieren"

Steuerberater Peter Katschnig hat im Livestream der Kleinen Zeitung Fragen zu Härtefallfonds und Kurzarbeit sowie Stundungsmöglichkeiten von Steuern und Lohnnebenkosten beantwortet.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

1000 Euro aus dem Härtefallfonds werden in den kommenden Tagen als erstes „Corona-Geld“ an Kleinunternehmen ausgezahlt - ein Tropfen auf dem heißen Stein. Wie viele sind durch den Rost gefallen?

Kommentare (4)

Kommentieren
krisensitzung
12
21
Lesenswert?

Eine reine farce

Als epu GmbH mit mehr als € 33.000 Einkommen im Jahr wird man abgelehnt. Arbeite ca 1oo h die Woche damit ich Familie und Raten leisten kann .jetzt 0!!
Bravo wko bravo österreich

Antworten
karal
1
11
Lesenswert?

Farce

100h bitte bin auch selbstständig, aber so angeben tu nicht mal ich...
100h "augenroll" 2,5x so viel wie ein normaler Angestellter....

Antworten
voit60
4
9
Lesenswert?

Ich habe mich auch da durchs Formular durchgekaempft

Um dann feststellen zu müssen, dass ich im Jahr 2018 zu viel erarbeitet habe. Wird bei der Hilfe für die Hotellerie auch die Buchungssituation aus dem Jahr 2018 heran gezogen? Jetzt habe ich in den letzten zwei Wochen einen Einbruch von 50 Prozent und mehr. Gut, dass ich in den letzten Jahren sparsam gewirtschaftet habe. Haertefaelle also nur dann, wenn man auch in den Jahren davor wenig verdient hat.

Antworten
selbstdenker70
3
7
Lesenswert?

..

Böser Kapitalist...wie kann man auch mehr als 33.000 im Jahr verdienen, eine Yacht haben und großes Auto fahren und dann auch noch in dem Staat in den Sack greifen wollen....( ironisch)

Antworten