AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Littering in KlagenfurtFreiwillige sammelten in tausenden Arbeitsstunden Müll auf

Mehr als 300 Freiwillige engagieren sich für ein saubereres Klagenfurt und sammeln in ihrer Freizeit Müll auf.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Immer mehr Privatpersonen beteiligen sich an den Müllsammelaktionen © KK
 

2019 hat sich auch in der Landeshauptstadt der Trend durchgesetzt, aktiv etwas gegen das sogenannte „Littering“ zu tun. Damit ist das achtlose Wegwerfen von Abfall wie Dosen, Flaschen oder Verpackungen gemeint. Rund 300 Personen haben an privaten Müllsammelaktionen im Stadtgebiet teilgenommen. Daraus hat sich die private Initiative „Clean UP Klagenfurt“ gebildet, die ihre Treffen in der gleichnamigen Facebook-Gruppe organisiert.

Kommentare (1)

Kommentieren
bianca50
0
8
Lesenswert?

Müllsammler

Daumen hoch. Eine tolle Sache. Leider wissen viele Menschen nicht dass Müll in den Mülleimer gehört. Die brauchen die Greta nicht dazu...

Antworten