AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

1:0-Sieg in WienAlle lobten KAC-Torhüter Lars Haugen

Der KAC besiegte die Vienna Capitals auswärts dank des Treffers von Nick Petersen mit 1:0. Der Mann des Spiel war aber Lars Haugen, da waren sie Rotjacken und Caps einig.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Am Ende jubelten die Rotjacken über einen knappen Sieg
Am Ende jubelten die Rotjacken über einen knappen Sieg © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Philipp Brem)
 

So wichtig der hart erkämpfte Sieg für die Rotjacken in Wien auch war, speziell für ihren Schlussmann stellte das 1:0 wohl einen echten Befreiungsschlag dar. Lars Haugen fischte 27 Wiener Abschlüsse heraus, feierte am Ende sein erstes Shutout im zwölften Saisoneinsatz. Zuletzt lief es ja nicht so rund für Haugen, in den letzten zwölf Spielen war er nur fünfmal im Einsatz, auch weil David Madlener parallel zur Hochform auflief. In den letzten vier Einsätzen hagelte es zudem immer drei Gegentore. "Diesmal haben wir uns speziell im letzten Drittel zusammen voll reingehauen, um Lars das Shutout zu bescheren. Er war unglaublich, genau wie unser Unterzahlspiel, in dem auch er uns immer wieder gerettet hat", freute sich auch Stürmer Manuel Ganahl mit seinem Keeper. Der Vorarlberger bekam von der Liga nach langem Hin und Her den Treffer zugesprochen, auch er ging davon aus, das Tor erzielt zu haben. Im Video zum Spiel ist jedoch klar ersichtlich, dass der entscheidende Treffer eine Sololeistung von Nick Petersen war.

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
0
1
Lesenswert?

Auch im ORF

ist die Nr. 8 zu sehen..

Antworten