AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fokus auf Wirtschaftsrecht Neue Rechtsanwaltskanzlei eröffnete in Klagenfurt

Die 31-jährige Sophie Malleg leitet die neue Rechtsanwaltskanzlei in der Kardinalschütt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sophie Malleg (Mitte) mit Christian Thon, Herbert Juri, Ernst Malleg, Thomas Schuster und Stefan Zankl
Sophie Malleg (Mitte) mit Christian Thon, Herbert Juri, Ernst Malleg, Thomas Schuster und Stefan Zankl © KLZ/Markus Traussnig
 

Die JuS Rechtsanwälte aus Wolfsberg eröffneten am Freitag ihren neuen Kanzleistandort an der Kardinalschütt 7 in Klagenfurt. Durch die Zusammenarbeit mit der Insolvenzverwaltungs GmbH betreiben die Rechtsanwälte nun eine der größten Kanzleien Kärntens. Die Leitung übernimmt die 31-jährige Sophie Malleg. „Durch die Kooperation sind wir in der Lage, eine Vielzahl an Spezialgebieten abzudecken“, sagt die junge Anwältin, die sich mit der Kanzlei-Partnerschaft einen Traum erfüllt hat. Fünf Anwälte und ein Insolvenzverwalter arbeiten am neuen Standort. Mallegs Fachbereich ist Wirtschaft, insbesondere Insolvenzrecht. „Mir gefällt daran das unternehmerische Denken“, so Malleg. „Wir sind eine dynamische Kanzlei mit jungen Partnern. Das Vertrauensverhätnis zu unseren Klienten ist von zentraler Bedeutung“, sagt Rechtsanwalt Herbert Juri. Bei der Eröffnungsfeier wurden gesichtet: Andreas Kiesswetter (Bank Austria AG), „Unser Lagerhaus“-Geschäftsführer Peter Messner, Richter Herwig Handl, Raiffeisen-Vorstand Georg Messner, Unternehmer Alexander Leopold, Haider&Co.-Geschäftsführer Peter Wolte sowie Eva und Ernst Malleg. Auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) gratulierte herzlich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren