Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtAufregung um verletzte Ente im Europapark

Seit Tagen ist eine Ente im Europapark in Klagenfurt mit einem Plastikteil, der sich beim Schnabel verfangen hat, unterwegs. Niemand konnte bislang helfen.

Bislang konnte dieser verletzten Ente nicht geholfen werden © Privat
 

Seit Tagen muss eine Ente im Europapark in Klagenfurt mit einem beim Schnabel verfangenen Plastikteil vermutlich eines Kinderspielzeuges leben. Sämtliche Versuche, das Tier einzufangen sind bislang gescheitert. „Wir konnten das Plastikteil leider nur lockern, die Ente war anfangs auch sehr zutraulich, aber dann ist sie davongeflogen“, sagt Franz Sucher, Kommandant der FF Hauptwache. Zahlreiche Schaulustige haben das Tier derart verschreckt, dass es flüchtete. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr war bereits am Sonntag, mittlerweile sind sechs Tage vergangen ohne, dass dem Tier geholfen werden konnte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.