AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neues RaumordnungsgesetzBald keine Einkaufsflächen außerhalb der Innenstadt?

Klagenfurter Stadtpolitik hat Einwände gegen Gesetz, das Anfang 2020 in Kraft treten soll. Knackpunkte sind Rückwidmung von Bauland und Beschränkung auf einen Ortskern.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kritisiert wird, dass der Größe von Klagenfurt nicht Rechnung getragen wird
Kritisiert wird, dass der Größe von Klagenfurt nicht Rechnung getragen wird © TVB/Martin Steinthaler
 

Die Begutachtung für das neue Kärntner Raumordnungsgesetz endet am Donnerstag, 12. September. Von verschiedenen Seiten gab es bereits Kritik an dem Entwurf, den Landesrat Daniel Fellner (SPÖ) Anfang August in die Begutachtung geschickt hat. Nun befasste sich auch der Klagenfurter Stadtsenat mit dem Gesetz, das bereits am 1. Januar 2020 in Kraft treten soll.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.