Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

For Forest Eröffnung"Jetzt hat Klagenfurt den Wald - und nicht den Salat"

Der erste Blick auf den Wald im Stadion interessierte weniger Besucher, als von den Veranstaltern erwartet.

Rund 5000 Menschen kamen zur Eröffnung
Rund 5000 Menschen kamen zur Eröffnung © KLZ/Weichselbraun
 

Die Promi-Dichte war höher als bei jeder anderen Veranstaltung in Kärnten: Ski-Legende Franz Klammer, Landeshauptmann Peter Kaiser, kirchliche Würdenträger und Vertreter des kulturellen Lebens hatten sich zur Eröffnung der "For Forest"-Installation im Wörthersee Stadion versammelt. Doch während es sich im VIP-Bereich schob, blieben die fast 30.000 Sitzplätze des Stadions weitgehend leer. Laut Polizei trotzen zwischen 2500 bis 3000 Personen zu Beginn den unwirtlichen Temperaturen und sahen sich den "Wald im Stadion" am ersten Tag an. Vom Veranstalter selbst gab es keine Angaben zur Besucheranzahl, da das Stadion bis in die Abendstunden geöffnet bleibt.

Kommentare (37)

Kommentieren
Hildegard11
9
20
Lesenswert?

Trozdem...

...ist alles wie des Kaisers neue Kleider: etwas für beflissene naive Bildungsbürger. Viel Spaß beim Staunen und Beifallklatschen.

smauro
17
25
Lesenswert?

Haben wir....

...genügend Wälder in Kärnten? Ja! Noch!
Haben wir genügend Wasser, das in bester Qualität jederzeit zur Verfügung steht? Ja! Noch!
Haben wir genügend Lebensmittel um uns abwechslungsreich und gesund zu ernähren? Ja! Noch!
Haben wir die Freiheit, uns über ein Kunstprojekt in einem Stadion aufzuregen? Ja! Noch! Während die Welt um uns wankt, sitzen wir hier in einem Paradies und haben keine größeren Sorgen, als die Besucher einer Installation zu zählen, als ob von dieser Zahl irgendetwas abhängen würde... Aber allein dadurch, dass wir uns über den Wald im Stadion so aufregen, erzählen wir so viel über uns und die Widersprüche in unserem Leben, unserer Gesellschaft. Wissen wir eigentlich, was wir wollen? Gerade die, die „Freiheit“ in großen Lettern auf ihre Fahnen schreiben, sehnen sich am meisten nach Reglementierung.... schon irgendwie verrückt, oder?

joe1406
4
9
Lesenswert?

schon richtig

von der Besucherzahl hängt nichts ab - genauso wenig wie vom Projekt selbst. Die Welt wankt aktuell nicht mehr wie schon immer - und das was wirklich gefährlich ist, konnte der Mensch noch nie im Voraus erahnen. Deswegen ist es ja wirklich gefährlich - weil man sich nicht darauf einstellen kann. Der Klimawandel wird es sicher nicht sein - ist halt jetzt das medienmäßig gepushte Thema - aber nicht mehr.

smauro
0
3
Lesenswert?

Das ist schon richtig,

aber man muss nicht sehenden Auges in den Untergang reiten, nur weil die Wahrscheinlichkeit besteht, dass man durch ein unvorhergesehenes Ereignis eher umkommen kann...

gintonicmiteis
15
46
Lesenswert?

Hat hier Donald Trump die Besucher gezählt?

Liebe Kleine Zeitung, macht euch doch nicht lächerlich, indem ihr diese Zahl publiziert: bei 5000 Besuchern müsste jeder 10. Sitz belegt sein... oder sind die ersten 1000 raus, um die nächsten 1000 auf exakt den gleichen Plätzen sitzen zu lassen?

Avro
7
21
Lesenswert?

Was hat man erwartet?

Sind die tatsächlich von mehr als ein zweitausend Besuchern ausgegangen?
Der VIP Raum voll mit gratis Fressern, hat der zwei Monate durch offen? Eher nicht nachdem das hauseigene catering aufgrund des nicht vorhandenen Volumen abgesagt hat.
Dieses Projekt ist der Höhepunkt an Dekadenz und zeigt die Vergewaltigung der Natur durch einen sogenannten "Künstler " mit abgehobenen Politikern als Beihilfstäter.
Aber eine Wahl Empfehlung abgeben....

sgy
21
16
Lesenswert?

Wollte auch hingehen

Das Wetter hat mich abgehalten. Immerhin ist die Hoffnung auf Schönwetter für die restliche Dauer der Installation doch sehr realistisch.

Ich werde, als eher Gegner des Projektes, wie vermutlich viele andere Interessierte, das Stadion sicher besuchen. Es werden also noch viel mehr werden. Ist ja eine Kunstausstellung und kein Fussballspiel. Addiert wird erst zum Schluss.

joe1406
13
28
Lesenswert?

Richtig - die Frage ist allerdings

wie addiert wird. Und wer zwangsweise ins Stadion gehen muss. Da liegt ja viel Potential in den Schulen und beim Bundesheer. Kennt man ja von den Landesausstellungen.

Begl
31
58
Lesenswert?

Bei so einem Schwachsinn

Weint sogar der Kärntner Himmel 🤣

joe1406
14
53
Lesenswert?

Das böse, böse Wetter

2000 Besucher statt 10.000 - und die 2000 sind wohl noch ein wenig "aufgerundet". Die Polizei war - was man so hört- gar auf 20.000 bis 30.000 Besucher eingestellt. Was sagt uns das jetzt? Die Kärntner alles Kunstbanausen? Oder doch nur Kunst der Unterliga was man da ins Stadion gezaubert hat?

gintonicmiteis
6
35
Lesenswert?

Ich warte auch schon auf die Ausreden der Politik

- und auf die Beschimpfungen, denn wer nicht hinging ist laut den Forest-Fans ja Kulturbanause, Idiot, Ignorant, FPÖler oder sonstwas verwerfliches.

Ob diese Forest-Fans durch dieses unkritische Schwarz-Weiß-Denken sonderlich viel Intellekt zeigen, ist halt eine andere Geschichte...

one2go
15
66
Lesenswert?

Na Bravo - 2000 Besucher

Und das bei der Eröffnung(!!!) und dazu noch Besucher aus ALLER WELT - beim letzten Spiel der Austria waren in dem „Karawankenblickaushilfsplatz“ 2500 Zuseher!
1:0 für die Austria!

Kommentare 26-37 von 37