AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Das Eisradl Eine coole Sache: Eis auf Rädern

Christian Altenriederer (44) war Banker in der Ukraine, jetzt ist er im Wörtherseeraum mit dem „Eisradl“ unterwegs.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Anna Altenriederer war am Donnerstag mit dem "Eisradl" auf dem Benediktinermarkt © Markus Traussnig
 

Einen im wahrsten Sinn des Wortes „coolen“ Ausstieg haben Anna und Christian Altenriederer gewagt: Das Ehepaar ist seit Kurzem mit einem „Eisradl“ im Wörtherseeraum unterwegs. Es ist ein umgebautes Elektrolastenrad und hat 14 Sorten Eis an Bord. „Da wir beide gerne Eis essen und Radfahren, ist uns die Idee mit dem Eisradl gekommen“, sagt der 44-Jährige. „Dass wir damit gleichzeitig eine Tradition wiederbeleben, freut uns sehr.“ Christian Altenriederer war jahrelang in der Ukraine als Banker tätigt, seine Frau arbeitete als PR-Managerin. Für den Ausstieg haben die Niederösterreicher bewusst Kärnten gewählt. „Unsere Tochter Solomia soll in einer intakten Natur und Gesellschaft aufwachsen“, sagen sie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren