AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Strandbad KlagenfurtStrandbad-Wirt Lagler: „Die ersten heißen Tage haben uns kalt erwischt“

Johannes Lagler ist der neue Strandbad-Wirt – und muss sich seit dem Saisonstart einiges an Kritik anhören. Warum er dennoch nicht ans Aufgeben denkt und was er verbessern will.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Erste Bilanz nach „lehrreichen Wochen“: Strandbad-Gastronom Johannes Lagler © Raunig
 

Am 1. Mai eröffnete das Strandbad, seit einem Monat gibt es Badewetter – seither hört man im Strandbad Klagen über den neuen Pächter.
JOHANNES LAGLER: Sagen wir eher so: Am Pfingstwochenende ging es richtig los, da wurde es heiß. Wir sind von null auf 100 gestartet und wurden kalt erwischt. Das haben wir viel gelernt.

Sie versuchen die Dinge offenbar positiv zu sehen. In unsere Redaktion kamen aber die Leserbriefe, die negative Dinge aufzeigten. Wie viel Kritik gab es direkt an Sie?
Es gibt Kritik, das ist auch normal. Die Leute ärgern sich über die Wartezeit bei der Bäckerei, sie klagen, dass wir mit dem Abräumen und Saubermachen bei den Tischen nicht nachommen. Das ist zum Teil auch berechtigt, das weiß ich. Tatsache ist: Ein limitierender Faktor in der Gastronomie ist das Personal, da sind wir ab Ferienbeginn besser aufgestellt. Aber der Start hat nicht gepasst. Der Regen sorgte dafür, dass viele, die zugesagt haben, sich etwas anderes suchten. Bei Regen kannst du ein Strandbad nicht aufsperren, da ist kein einziger Mensch da. Deshalb hatten wir auch keine Einschulungszeit – und das merkte man dann. Andererseits: Bei 9000 Eintritten, die es am Pfingstmontag gab, ist die Summe an Beschwerden im Promillebereich.

Kommentare (5)

Kommentieren
Amadeus005
1
17
Lesenswert?

Mir sind die fehlenden Süßigkeiten aufgefallen

Positiv. Und der Rest war so, dass ich wieder hingehe, wenn ich im Strandbad bin.

Antworten
fans61
0
20
Lesenswert?

Die Jammerer im Strandbad sollen woanders hin baden gehen...

schon echt lächerlich.

Antworten
büffel
2
8
Lesenswert?

Lagler bürgt für Qualität

Wäre schade, wenn wieder so ein Betreiber wie der Zeppitz reinkäme. Dieser "Bäcker" steht auf einer Stufe mit Taumberger, und dies mag etwas heißen (jedenfalls nichts Gutes).

Antworten
Civium
4
16
Lesenswert?

Ist schon mal positiv dass man echte

Eier und echtes Mehl verwendet!
Auch gibt es echte Früchte ganz toll, aber trotzdem würde es mich interessieren wie die unechten Lebensmittel aussehen!

Antworten
thebrian81
0
18
Lesenswert?

Wie unechte Lebensmittel....

Analogkäse, Eiersatzprodukte, künstliche Geschmacksverstärker etc.
Für frische wie auch „echte“ Lebensmittel sollte es uns wert sein ein wenig länger zu warten.

Antworten