Eine ungewöhnliche Maßnahme der Marktgemeinde Maria Saal sorgt derzeit für Aufregung: Bürgermeister Anton Schmidt (ÖVP) kündigt in einem Rundschreiben die Durchführung von Gebäudeerhebungen an. Das bedeutet: Von allen Gebäuden in Maria Saal werden in den nächsten Wochen die tatsächlichen Raumflächen erhoben bzw. gemessen. Auch die bauliche Qualität der Gebäude und vor allem die reale Raumnutzung werden überprüft. Relevant sind auch alle Nebengebäude, Carports, Gartenhäuser, Schwimmbecken und dergleichen. „Ich frage mich als Staatsbürgerin, ob in unserem Land die Privatsphäre nichts mehr zählt. Ich lasse mir das nicht so einfach vorschreiben“, ist eine Bürgerin empört.