Konzert in KlagenfurtSo war unser Abend mit Wanda

Die Wiener Rockband Wanda spielte Freitagabend in Klagenfurt ihr letztes Sommer-Open-Air vor bis zu 8000 Zusehern. Statt gesellschaftskritischer Songs gab es jede Menge "Liebe" - und pure Lebensfreude.

WANDA Konzert Klagenfurt September 2018
Eröffnete mit "Bologna": Marco Michael Wanda © Markus Traussnig
 

Dunkle Wolken, Regentropfen. Aber bis zu 8000 begeisterte Fans sind dennoch auf den Parkplatz vor dem Wörthersee-Stadion in Klagenfurt gekommen. Das Konzert von Wanda hat - wie geplant - Freitagabend um 20 Uhr begonnen. Und zwar gleich mit dem Klassiker "Bologna".

Unter dem Motto "Liebe, kein Hass, Amore!" gaben die fünf Wiener 90 Minuten lang Vollgas und bewiesen, dass Frontmann Marco einfach weiß, wie man sich auf der Bühne verausgabt. Mit rauchig-kratziger Stimme, viel Leidenschaft und fast kindlicher Begeisterung hatte der Sänger die Bühne im Griff, nahm zwischendurch ein Bad in der Menge und ließ sich vom Publikum auf Händen tragen. Dieses brauchte anfangs eine Aufwärmphase (bei dem kurz davor stattgefundenen Wolkenbruch nur allzu verständlich), wurde dann aber nach und nach von den eingängigen und lebensfrohen Melodien von "Lucia" oder "Ich will Schnaps" mitgerissen. Spätestens bei "Ich sterbe" streckten sich die Hände in die Höhe.

Der Tod als sechstes Bandmitglied

Überhaupt spielt der Tod eine wichtige Rolle in den Songtexten von Wanda, da bildete auch der Freitagabend keine Ausnahme. Ob bei "Schick mir die Post" oder "Ein letztes Wienerlied" - immer wieder kokettierte Marco Wanda mit dem Sensenmann und sang ihn letztendlich an die Wand -  indem er keine Sekunde vergeudete und vom Anfang bis zum Konzertende mit voller Inbrunst ins Mikro röhrte. Es war, als würde der Auftritt mit dem Bewusstsein der Endgültigkeit an Intensität dazugewinnen.

Mit Liebe die Herzen des Publikums erobert

"Wenn du mich liebst, erzähl mir nichts von Politik", warf Marco zwischendurch ins Publikum. Und vielleicht ist es auch das, was die Faszination von Wanda ausmacht. In Zeiten politischen Daueralarms und rastlosem Wirtschaftswachstum sehnen sich die Menschen nach dem, was wirklich zählt, aber viel zu oft zu kurz kommt: Liebe. Sich das hin und wieder bewusst zu machen, tut einfach gut.
 

WANDA bringt Klagenfurt zum Rocken

Und so verließen am Ende des Abends, an dem "Columbo" und "Bussi, Baby" natürlich nicht fehlen durften, die Zuschauer zufrieden und gut gelaunt das Gelände.

 

Wanda in Klagenfurt: Impressionen vom Konzert

Rund 8000 Fans feierten "Wanda".

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)

Die fünf Wiener hatten versprochen, alles zu geben - und das machten sie auch.

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)

Von Klassikern wie "Bologna" bis zu den Songs vom aktuellen Album "Niente" war alles mit dabei.

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)

Und pünktlich zu Konzertbeginn hörte auch der Regen auf.

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)

So konnte "Wanda" pünktlich das Konzert auf dem Freigelände neben dem Wörthersee-Stadion starten.

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)

Klicken Sie sich weiter durch.

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
1/23

Für all jene, die von der Band nicht genug kriegen können, gab es übrigens noch eine gute Nachricht: Die Burschen wollen nächstes Jahr wieder kommen - und zwar mit einer neuen CD im Gepäck.

Wanda rockte gegen den Regen: Klagenfurt-Konzert

Die Fans strömten trotz Regens auf das Gelände. Die Ponchos waren heute unverzichtbar.

Markus Traussnig

Zum Glück wurden sie am Konzertgelände verteilt.

Markus Traussnig

Rund 8000 Besucher wurden erwartet.

Markus Traussnig

Immerhin hatte Wanda im Vorfeld versprochen: "Wir geben alles".

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)

Klicken Sie sich weiter durch.

(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
(c) Markus Traussnig (Markus Traussnig)
1/28

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

docholliday
1
0
Lesenswert?

naja

die 5 wiener it halt ein blödsinnsinn, der Drummer Lukas H. ist aus admont

Antworten
KleineZeitung
0
1
Lesenswert?

Lieber User,

... wir freuen uns immer über aufmerksame Leser.

Allerdings ist es in diesem Fall so: Der Drummer wurde zwar in Admont geboren, bezeichnet aber Wien als seine Heimat.
Ich darf aus einem Interview in der Kleinen Zeitung, 17. Juli 2016 zitieren: "Dort, in den Bergen, finde ich meine Auszeit. Meine Eltern sind mir sehr wichtig, ich besuche sie oft. Trotzdem ist Wien meine Heimat, allein vom Lebensrhythmus her."

Antworten