KlagenfurtKommt das Aus für den Ticketverkauf im Bus?

In Graz wird heuer noch der Fahrkartenverkauf durch die Buslenker gestoppt. Was die Stadtwerke Klagenfurt planen.

© Wolfgang Jannach
 

In der steirischen Landeshauptstadt beenden die Graz-Linien noch heuer den Verkauf von Fahrkarten durch Buslenker. Das Ein- und Aussteigen soll dadurch beschleunigt und die Sicherheit der Lenker erhöht werden. Der Ticketverkauf soll künftig im Bus per Automat möglich sein. Gibt es bei den Stadtwerken Klagenfurt ähnliche Pläne? Mobilitätschef Reinhold Luschin sagt ganz klar: „Derzeit ist an eine Einstellung des Ticketverkaufs nicht gedacht.“ Für die Zukunft ganz auszuschließen sei es allerdings nicht. Luschin: „Im Zuge der Umsetzung des Projektes Digital 4.0 werden derartige Überlegungen natürlich auch angestellt.“ Man sehe sich mehrere Varianten an. Derzeit werde unter anderem eine Handy-App getestet, die den Ticketverkauf ersetzt und den besten Preis wählt. Welche Variante man letztlich wählen wird, ein genereller Stopp des Ticketverkaufs im Bus würde laut Luschin nur nach einer Übergangszeit vorgenommen werden.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

orbil
0
0
Lesenswert?

Super Meldung mit hohem Informationswert!


Vielleicht sollt eine Volksbefragung kommen für den Reifendruck bei den Bussen folgen.

Antworten